Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungen mit Medikamenten

Welche Erfahrungen haben Sie mit Medikamenten gemacht?
Hatten Sie schon einmal Nebenwirkungen oder positive Erfahrungen mit Medikamenten?

Gut zu wissen

Wir geben keine persönlichen Informationen (über die Medikamenteneinnahme) an Dritte weiter. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

18.10.2019
Frau, 41
Allgemeine Zufriedenheit 4

Venlafaxin (Venlafaxin)
Depressionen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 4
Hatte Depressionen, panikattaken, das Gefühl zu ersticken oft den ganzen Tag über. Einige Male komplette köeperliche zusammenbrüche. Ich habe Wochen gebraucht bis ich mich gut gefühlt habe. Am schlimmsten war das zittern. Absolut unkontrollierbar. Aber nach einigen Wochen war alles komplett weg. Bin derzeit zu niedrig eingestellt und fange morgen mit 225mg an.
18.10.2019
Mann, 22
Allgemeine Zufriedenheit 5

Atarax (Hydroxyzin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Habe mir das Medikament vor 3 Jahren verschreiben lassen und in diesem gesamten Zeitraum insgesamt 20 Filmtabletten, teilbar, eingenommen. Ich litt/leide gelegentlich unter Angstzuständen und Panik, was bei mir zu Durchschlafstörungen führt. Auserdem fällt es mir dadurch schwer, sortiert und klar zu denken. Atarax hilft mir, bei Bedarf diese Zustände so weit zu verminde... Lesen Sie mehrrn, dass sie nicht mehr Wahrnehmbar sind. Auch das klare, sortierte Denken ist mir in solchen Phasen dank Atarax wieder möglich. Ich konnte keinerlei negative Nebenwirkungen feststellen, würde jedoch kein Auto mehr damit fahren. Bei mir reicht eine halbe Filmtablette (12.5mg Hydroxyzin) um den gewünschten Effekt zu erzielen. Einhergehen tut damit auch eine ausgeprägte Müdigkeit. Würde es bedenkenlos weiterempfehlen!
12.10.2019
Frau, 16
Allgemeine Zufriedenheit 4

Fluoxetin (Fluoxetin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Hallo Ich bin ein 16 jähriges mädchen mit einer schlimmen Geschichte. (…) Ich habe jetzt eine eigene wohnung weil ich es zuhause nicht mehr ausshielt und nehme jetzt antidepressiva. (Meamedica: Geschichte auf das Wesentliche verkürzt)
02.10.2019
Frau, 57
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Bluthochdruck

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Meine Erfahrung mit Chamipx ist ausgesprochen gut !!! Ich habe nur eine Packung Champix genommen, die Tabletten sogar geteilt, also nur die Hälfte der vorgeschriebenen Dosierung genommen und konnte Problemlos mit dem Rauchen aufhören. Kann von keinen Nebenwirkungen berichten. Bin sehr glücklich das ich nun endlich Nichtraucherin bin !!!!! Ich kann es jedem Raucher der... Lesen Sie mehr aufhören möchte , empfehlen.
29.09.2019
Frau, 35
Allgemeine Zufriedenheit 5

Euthyrox (Levothyroxin-Natrium)
Schilddrüsenunterfunktion

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Nachdem ich lange Jahre auf einer Niedrigdosierung bei 25mg eingestellt war, kamen immer mehr Beschwerden hinzu. Hatte extrem zugenommen, von 65kg auf 86kg (über 3,5 Jahre), im Winter sind Lungenprobleme hinzugekommen, aber bei Untersuchungen der Lunge konnte nie etwas gefunden werden. Alles wurde auf Allergien geschoben. Beim kleinsten Wetterumschwung hatte ich Asthmaähnl... Lesen Sie mehriche Anfälle. Nach erneuter Blutuntersuchung war ich wieder in einer Unterfunktion, musste dann 50mg nehmen. Gewichtszunahme in Form von Wassereinlagerungen (extreme) innerhalb eines 1/2 Jahres von 8kg. Niemand glaubte mir, dass ich Sport machte und mich gesund ernährte. Der Bauch und die Leber waren extrem angeschwollen. Wieder Untersuchung: SD-Werte lt. Arzt in Ordnung. Sollte die Tabletten sogar absetzen. Aber mein Puls war extrem niedrig und ich kam nicht in die Gänge. Da habe ich es selbst in die Hand genommen und da ich mündig bin und selbst über meine Gesundheit entscheiden kann bin ich kurzerhand auf 100mg gegangen und habe mich an den Beipackzettel und den Dosierungsvorschlag nach Gewicht gehalten. Nach 2 Tagen fing es an, dass das Wasser aus dem Körper ausgeschwemmt wurde. Jeden Tag verlor ich ca. 500g Wassereinlagerungen. Das geht nun seit 1 Woche so, mal mehr mal weniger. Habe keine Überfunktionssymptome, mir geht es zurzeit gut, werde mir das mal anschauen wie es weiter geht.
18.09.2019
Frau, 25
Allgemeine Zufriedenheit 1

Wellbutrin (Bupropion)
Depression

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 3
Depression Wie lange hat es bei euch gedauert bis ihr eine Besserung gespürt habt nehme es schon seit ein paar Monaten und hab vor 5 Wochen hochdosiert auf 300 mg aber die Wirkung ist noch nicht wirklich da?
04.09.2019
Frau, 63
Allgemeine Zufriedenheit 4

Sertralin (Sertralin)
Depression

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich hatte viele Jahre leichte bis mittelgradige depressive Phasen, obwohl mein Leben sehr positiv verlief. Ich war immer gegen die Einnahme von Medikamenten und dachte, ich muss das alleine in den Griff bekommen. Dann kamen sehr schwierige Lebensumstände, die mich in Traurigkeit und Zukunftsängsten versinken ließen. Ich versuchte, mit allen möglichen Mitteln, wie Meditati... Lesen Sie mehron, Bewegung, positiv Denken, etc. mein Leben zu meistern, bis mir ein Arzt nahelegte, ich sollte doch einmal Antidepressiva nehmen und ich dann mit Treslen, zuerst 25 mg, dann 50 mg anfing. Zu diesem Zeitpunkt war mir die ersten 2 Wochen total übel, aber ich gab nicht auf und sobald diese Phase vorbei war, ging es mir immer besser. Die Nebenwirkungen (bei 50 mg), bis auf ständiges Gähnen und verzögerte Orgasmusfähigkeit, waren auszuhalten. Nach einem halben Jahr reduzierte ich auf 25 mg und auch diese Nebenwirkungen wurden weniger, sodass ich bald gar nicht mehr merkte, dass ich überhaupt Antidepressiva nahm, zugleich war aber meine Stimmung stabil, meine Emotionen waren ausgeglichen, ich lebte viel mehr im Hier und Jetzt, war viel weniger ängstlich und es ging mir so gut, dass ich dachte, jetzt könne ich aufhören. Aber ein halbes Jahr später ging es mir wieder schlecht. Das ganze fing wieder von vorne an. Anscheinend habe ich einen geringfügigen Serotoninmangel, der mit einer extrem niedrigen Dosis (25 mg Treslen - Wirkstoff Sertralin) behoben werden kann. Ich bleibe jetzt dabei - so schädlich kann es wohl nicht sein im Gegensatz zu einer verminderten Lebensqualität. Fazit: Ja - ich bin sehr froh, dass es dieses Medikament gibt und mein Lebensgefühl so sehr verbessert. Ich bedaure, dass ich nicht schon viel früher dieses Medikament genommen habe, ich hätte mir sehr viel Leiden erspart.
03.09.2019
Mann, 27
Allgemeine Zufriedenheit 2

Wellbutrin (Bupropion)
Depression

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Hab die 150mg 1 Monat lang genommen und Es hat gar nicht geholfen. Glücklicherweise fielrn die Nebenwirkungen nur ein paar Tage und sehr minimal aus. Hab jetzt die 300mg Version verschrieben bekommen und bin gespannt ob sich nun was tut.
18.08.2019
Frau, 28
Allgemeine Zufriedenheit 1

Metronidazol (Antiparasitaer) (Metronidazol)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Diagnose Dickdarmentzündung und durch. vorherige Antibiotika Einnahme auch der Verdacht auf Clostridien. Stuhl wurde aber nicht untersucht. Deshalb bekam ich Anaerobex. Nach einem Tag 3x tgl. zeigte sich am nächsten Morgen starke Übelkeit. Ich konnte es nicht mehr nehmen, mir graut regelrecht davor da ich las das sogar ein mildes Chemotherapeutikum sei.
15.08.2019
Frau, 18
Allgemeine Zufriedenheit 2

Wellbutrin (Bupropion)
ADHS

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
Eigentlich hatte ich Jahre lang die Diagnose emotional instabile persönlichkeitsstörung vom borderline Typ, aber jetzt wurde umgeschwenkt auf ads/adhs. Die ersten zwei Wochen der Anwendung habe ich mich noch sehr gut gefühlt, allerdings haben nach den zwei Wochen nächtliche Alpträume angefangen. Ich schlafe schlecht ein, wache oft auf und bin dann teilweise 3 Stunden munte... Lesen Sie mehrr bevor ich wieder einschlafen kann. Trotzdem Schlafmangel wache ich morgens "ausgeschlafen" auf. Mein gehirn ist hellwach, aber mein körper ist träge. Ich liege den ganzen Tag im Bett. Zusätzlich ist mir oft schwindlig. Ich hab weder ein Hunger noch ein sättigungsgefühl. Mit Verstopfung habe ich auch noch zu kämpfen, was mir Bauchschmerzen auch noch beschert.
14.08.2019
Frau, 37
Allgemeine Zufriedenheit 4

Orgametril (Lynestrenol)
Unregelmäßiger Menstruationszyklus

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 2
Ich habe dieses Medikament zum ersten Mal vor 15 Jahren aufgrund von einer Unregelmäßigkeit im Menstruationszyklus durch meine Verhütung (Implanon) eingenommen. Damals hatte ich über mehrere Wochen leichte Blutungen. Das Medikament hat sofort gewirkt. Nach einer Woche erlebte ich starke Schreckhaftigkeit, Ängstlichkeit und Impulsivität. Ich war ein Nevenbündel. Nach Absetz... Lesen Sie mehren des Medikaments hat sich meine Stimmung sofort stabilisiert. Im Abstand von zwei bis drei Jahren habe ich das Medikament einige weitere Male genommen. Allerdings entgegen der Verordnung nur drei Tage lang. Das hat den gewünschten Effekt problemlos erfüllt. Nachdem ich Orgametril mehrere Jahre nicht genommen habe aber auch kein anderes Medikament effektiv bei Blutungen helfen konnte, musste ich kürzlich wegen Schleimhautabsonderungen und leichten Blutungen über mehrere Wochen wieder darauf zurückgreifen. Es wurde mir für 10 Tage verschrieben. Ich merkte sehr schnell Weinerlichkeit und Frieren. Bei 28° Außentemperatur griff ich zu Pullover und Wollsocken. Nach 5 Tagen habe ich das Medikament abgesetzt. Es trat nochmal für zwei Tage eine Blutung auf, danach war die Problematik behoben. Meiner Erfahrung nach ist Orgametril gut wirksam aber bei einer Auswirkung auf die emotionale Stabilität sollte die Anwendungsdauer mit großer Vorsicht gewählt werden.
13.08.2019
Mann, 60
Allgemeine Zufriedenheit 5

Abtei Wundheil Zinksalbe (Zink-haltige Mittel)
Bakterielle infektion

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich verwende die Salbe gerne für den juckenden After. Da keine Salbe derzeit von Hautärzten hilft, verwende ich die Abtei Wundsalbe. Nur diese Salbe hilft, aber leider nicht immer zu bekommen.
13.08.2019
Mann, 60
Allgemeine Zufriedenheit 3

Moviprep (Macrogol, Kombinationen)
Darmprobleme Durchfall

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Vorsorge Untersuchung mit Koloskopie. Zwei mal ein Moviprep orange eingenommen und später wirkt es schon. Nach der Untersuchung ist nämlich der Darm völlig leer und du möchtest aber einmal wieder essen . Nur das der Darm keine Bakterien hat sagt dir niemand. Darum Bakterien wieder zuführen. Das nutzt aber wenig, weil der Darm sehr empfindlich geworden ist... Lesen Sie mehr . Eine Woche lang nachher immer noch etwas nervösen Darm und "entsprechende" Winde. Ist da Aspartam schuld? Jedenfalls der Geschmack ist Chemisch und giftig! Ich werds jedenfalls nicht mehr einnehmen oder auf die Untersuchung in Zukunft verzichten.
10.08.2019
Frau, 30
Allgemeine Zufriedenheit 2

Mirena (Plastik-IUP mit Levonorgestrel)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5
Mit 24 ließ ich mir die erste Mirena setzen. Ich war vollstes zufrieden - keine Schmerzen, keine Mens, alles top! Nach 4 Jahren ließ ich sie mir wegen Kinderwunsch ziehen. Nach der Geburt stand für mich die Entscheidung fest, wieder mit Mirena zu verhüten. Dieses Mal hatte ich von Anfang an ständige Blutungen und Schmerzen, vorallem nach dem GV. Schmerzen in den Spr... Lesen Sie mehrunggelenken und Handgelenken wurden vom Arzt als Rheuma oder Nachwirkungen der SS abgetan. Rheumatest war negativ und ruhigstellen mit einem Gips half ebenso wenig. Nach vielen Recherchen kam mir die Idee, es könnte an der mirena liegen. Nach nur 7,5 Monaten hielt ich die Nebenwirkungen nicht mehr aus, und ließ sie mir entfernen. Bereits nach 2 Tagen hatte ich keine Unterleibsschmerzen mehr! Auch der Blähbauch den ich bis dato nicht merkte, verschwand. Dieses Mal hat es für mich leider nicht funktioniert, und ich bin froh, dass sie raus ist! Auch mein Sexleben hat sich wieder sehr positiv verändert!
01.08.2019
Mann, 31
Allgemeine Zufriedenheit 5

Augmentin (Amoxicillin und Enzym-Inhibitoren)
Sinusitis

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Eine massive Sinusitis in allen Nasennebenhöhlen, welche von einem multiresistenen Keim ausgelöst wurde (Enterococcus) konnte ich mit diesem Medikament nach 13 Monaten überwinden. Zuvor wurde mit vier andern Antibiotikatypen erfolglos behandelt. Nach 13 Monaten mit schweren Kopfschmerzen und Dauerkrankheit, hat mich dieses Medikament gerettet.
30.07.2019
Mann, 28
Allgemeine Zufriedenheit 3

Paroxetin (Paroxetin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich hatte im Herbst 2018 plötzlich Angstzustände mit Angstattacken. Das hat zu erheblichen Schlafstörungen und Sozialem Rückzug geführt und Schlussendlich in einer Depression. Die Diagnose vom Psychiater war "Anpassungsstörung". Ich hatte ein schwieriges Jahr - deshalb nicht weiter verwunderlich für mich. Mir wurde dann eben dieses Paroxetin verschrieben - wovon ich zum Sc... Lesen Sie mehrhluss auch 20mg genommen habe. Die Nebenwirkungen waren für mich schlimmer als die eigentliche Krankheit, weshalb wir nach ca. 3 Monaten auf Cipralex gewechselt haben. Das hatte weniger Nebenwirkungen - aber auch keine richtige Wirkung auf mich. Ich habe mich schlussendlich gegen Antidepressiva und für die Meditation entschieden - ich bin nun Medikamenten-frei und es geht mit 80% besser. Ich würde eher abraten von solchen Medis - zumindest davor, diese für einen längeren Zeitraum einzunehmen.
09.07.2019
Mann, 55
Allgemeine Zufriedenheit 2

Tamsulosin (Tamsulosin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 2
Muß nächtlich mehrmals Wasser lassen .außerdem vergrößerte Prostata. Medikament brachte keinerlei Verbesserung.Die Ejakulation war nicht nur trocken,sondern auch schmerzhaft. Daher Medikament abgesetzt
08.07.2019
Frau, 19
Allgemeine Zufriedenheit 2

Implanon (Etonogestrel)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich habe das Implanon seit Jänner 2017, also ca 2,5 Jahren, in meinen Arm und stehe also vor der Wahl ein neue Verhütungsmethode zu finden, da es ja nach 3 Jahren rausgenommen werden muss. Ich würde mich nämlich nicht nocheinmal für dieses Implantat entscheiden. Es hat sich definitiv negativ auf meine Körper, sowie Psyche ausgewirkt. Seit ungefähr einem Jahr mit dem Implan... Lesen Sie mehron bekam ich starke Schmierblutungen die ununterbrochen anhielten und monatelang nicht aufhören wollten. Mein Frauenarzt hat mir seitdem kleine Tabletten mit Gelbkörper Hormonen verschrieben die ich jeden Tag um die gleiche Zeit nehmen muss, um die Blutung zu verhindern. Sobald ich es aber einmal vergesse, fangen die Blutungen wieder an und bleiben für einige Tage. Außerdem habe ich bis zu 13kg zugenommen und bekomme die trotz Ernährungsumstellung und 3x Fitnessstudio in der Woche nicht weg. Ich leide seitdem ebenfalls an Depressionen und es wurde mir auch geraten das Implantat so schnell wie möglich zu entfernen. Dennoch muss ich sagen, dass es eine sehr hohe Sicherheit hat und man (im Normalfall) auf keine sonstigen Dinge aufpassen muss. Also man sollte definitiv aufpassen und es sich gut überlegen ob man dieses Implanon auch verträgt, schließlich idt es nicht gerade billig und man hat es bis zu 3 Jahre ununterbrochen in seinem Körper!
29.06.2019
Mann, 24
Allgemeine Zufriedenheit 5

Wellbutrin (Bupropion)
Depression

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Jahre lang habe ich Medikamente aller Art durchprobiert. Zuerst Cipralex, Sertralin, Trittixo, Venlafaxin usw. Ich war bis vor kurzem noch auf 120mg Duloxetin eingestellt und Olanzapin und Seroquel bei Bedarf. Mir hat das Duloxetin sehr gegen meine heftigen Depressionen geholfen... Es hat mich vor diesen negativen Gefühlen geschützt, aber einen richtigen Antrieb hab ich... Lesen Sie mehr nicht verspürt. Deshalb hab ich mit meinem Arzt beschlossen auf Wellbutrin zu wechseln. Beim Wechseln hab ich dann so heftige Entzugserscheinungen vom Duloxetin absetzen verspürt, dass ich es weiter einnehmen musste. Also hab ich von nun an 120mg Duloxetin und 300mg Wellbutrin genommen - gleich am ersten Tag hab ich einen gesteigerten Antrieb verspürt. Ich dachte mir so "ja ganz nett, aber wirklich so viel hilft es nicht". Aber dann nach 1-2 Wochen ging es mir sooooo viel besser!! Es wirkt so antriebssteigernd und antidepressiv wie kein Medikament, was ich bisher genommen hab! Mit diesem Medikament fühl ich mich nach Ewigkeiten stabil, ausgeglichen, glücklich und leistungsbereit. Endlich hab ich wieder Freude am Leben... Ich gehe meinen Hobbies nach, studiere und bin einfach zufrieden. Ich bin so froh, dass es diese Medikament gibt und du es meine Lebensqualität so enorm gesteigert hat wie noch nichts bisher. Auch die Sozialphobie ist deutlich weniger vorhanden. Nebenwirkungen hab ich eigentlich keine nennenswerte außer etwas Unruhe... Aber ganz ehrlich - da würd ich alle Nebenwirkungen in Kauf nehmen für die Wirkung. Ich leide schon seit Jahren an Derealisation/Depersonalisation und auch hierbei hat Wellbutrin gute Dienste geliefert... Ich nehme alles klarer wahr und verharre nicht so in Gedanken... Alles in allem würde ich es als "Amphetamin des kleinen Mannes" bezeichnen. Es hat schon gewisse Ähnlichkeiten. Ich kann nur sagen - geht dem Medikament eine Chance! Es hat mir mein Leben zurückgegeben!!!
26.06.2019
Mann, 34
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Also ich kann CHAMPIX nur jedem empfehlen,der mit dem Rauchen aufhören will... Es geht natürlich auch mit eisernen Willen, aber Menschen die eben nicht so stark sind ist es ein top Produkt das auf jedem Fall hilft und funktioniert. Könnte hier eine Lebensgeschichte schreiben aber ich erspare das jedem *gg*... Bin heute Tag 16 rauchfrei u d fühle mich so gut, hatte einige f... Lesen Sie mehrehlversuche hinter mir, bin 34 Jahre und rauche seit ü 20 Jahre leider =( a er nun ist schluss dank champix, fast keine Nebenwirkungen, nur morgens wenn die Tablette auf leeren Magen genommen wurde, Übelkeit, dem kann ich entgegen wirken indem ich einfach vorher esse ansonsten geht's mir besser den je.. Alles bullshit was die Ärzte über das Produkt negatives sagen, mir is klar das jeder anders regiert auf das Zeug, aber ich danke meiner Ärztin fürs verschreiben des Rezeptes was ja leider nicht immer so leicht ist =(( Aufgrund von Berichten und Erfahrungen dieses Produkt auf jeden Fall langsam ausschleichen lassen, da es sonst zu schweren Depressionen kommen kann. Ist bewundernswert wenn es Leute von heute auf morge a setzten und nichts negatives dabei raus kommt! Ich kann es nur jedem empfehlen da es prima funktioniert!
21.06.2019
Frau, 26
Allgemeine Zufriedenheit 4

Wellbutrin (Bupropion)
ADHS

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Das wellbutrin ist ein sehr gutes medikamend. Allerdings haben viele schon gemerkt, das man die schale abziehen muss und dann kann man das W. Durch die nase ziehen,manche spritzen sich das auch . hat eine wirkung wie beim Kokain . hoff das dass geschrieben nicht zu org ist. Aber ich denke das wird eine neue droge....
20.06.2019
Mann, 11
Allgemeine Zufriedenheit 2

Lamictal (Lamotrigin)
Epilepsie

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5
Mein Sohn, Verdacht auf Epilepsie, Grand Mal Anfälle seit heuer ca alle 4 Wochen, letzter war 6 Wochen vor Beginn der Behandlung, nahm Lamictal seit 3 Wochen. Er bekam Fieber, Halsschmerzen, geschwollene Lymphknoten am Hals und schweren Hautausschlag, beginnend im Gesicht und an den Armen, danach am ganzen Körper. Er wechselt jetzt auf Trileptal 600mg.
18.06.2019
Frau, 62
Allgemeine Zufriedenheit 5

Xolair (Omalizumab)
Nesselsucht

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Habe 2014 spontane Urtikaria bekommen mit Quinkeoedemen .Augen, Lippen und manchmal sogar Zunge waren stark geschwollen. Dank Xolair Injektionen monatlich 2x 150ml wurde ich von meinem Leiden erlöst. Sept.2016 die letzten Spritzen. Danach setzte ich das Medikament ab. Im August 2018 traten wieder Anzeichen von Urtikaria auf und die waren doppelt so heftig wie davor. Im N... Lesen Sie mehrovenber.2018 begann ich dann wieder Xolair zu spritzen, es dauerte ca.14 Tage bis das Medikament wirkte, aber nun geht es mir wieder sehr gut. Keine Quaddeln oder Oedeme! Einziger Negativpunkt, ich habe durch das Medikament an Gewicht zugenommen. Aber das nimm ich in Kauf, da davor keine Lebensqualität gegeben war.
17.06.2019
Mann, 65
Allgemeine Zufriedenheit 4

Imurek (Azathioprin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
Lungenvibrose 2015 nach einer Lungenentzündung vorher nie Probleme. Imurek (200mg pro Tag)und Aprednislon (2,5 mg pro Tag) Besserung der Lungenfunktion und des Allgemeinzustandes nach Absetzen von Imurek erhebliche Verschlechterung (Atmung, Blutsauerstoff) regelmäßige Blutuntersuchung leichte Verschlechterung der Leberwerte Momentan ist Imurek in Ö nicht lieferbar ... Lesen Sie mehr(Mai, Juni 2019) Umstieg auf Azithioprin.
disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.