schöne Feiertage 2017

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungen mit Medikamenten

Welche Erfahrungen haben Sie mit Medikamenten gemacht?
Hatten Sie schon einmal Nebenwirkungen oder positive Erfahrungen mit Medikamenten?

Gut zu wissen

Wir geben keine persönlichen Informationen (über die Medikamenteneinnahme) an Dritte weiter. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.


14.12.2017
Frau, 74
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Arterienverkalkung

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Auf Grund eines Arterienverschlusses musste ich mit dem Rauchen aufhören. Bereits nach der ERSTEN Packung war Schluss mit dem Rauchen. Wenn ich die Zigaretten nicht in Sichtweite gehabt hätte, hätte ich wahrscheinlich schon nach der Einnahme von 2 oder 3 Stück nicht mehr geraucht, weil dieses Medikament das DENKEN an Zigaretten ausschaltet. Nebenwirkungen hatte ich keine u... Lesen Sie mehrnd ich bin bis heute abstinent, obwohl ich doch öfter mit Rauchern zusammen bin.
12.12.2017
Mann, 74
Allgemeine Zufriedenheit 5

Terbinafin (Terbinafin)
Nagelpilz

Zufriedenheit über
5
5
5
4
ich hatte ca. 45 jahre einen nagelpiltz auf den zehennägel, immer wieder eine behandlung mit diversen medikamenten - erfolg fast null. mit der behandlung mit amykal 250mg habe ich das erste mal perfekte nägel. leider hat mir die hautärztin nun vorsorglich einmal in der woche eine tablette verordnet. meine leberwerte haben keine reaktion gezeigt.
11.12.2017
Frau, 40
Allgemeine Zufriedenheit 1

Clarithromycin (Clarithromycin)
Pankreatitis

Zufriedenheit über
1
1
1
2
Nie wieder Clarithromycin. Bereits nach der zweiten Tablette hatte ich Herzrasen, Zittern, Schwindel. Nach der dritten Tablette die gleichen Nebenwirkungen plus noch Erbrechen, Übelkeit, starke Kopfschmerzen, Juckreiz, unerträglich bittere Geschmack im Mund, depressive Stimmung, Wahnvorstellungen. Ich musste mit dem Medikament aufhören. Es war einfach schrecklich.
10.12.2017
Mann, 27
Allgemeine Zufriedenheit 4

Sertralin (Sertralin)
Depression

Zufriedenheit über
4
4
3
5
Mit Sertralin hatte ich (so weit ich mich erinnern kann) keine schweren Nebenwirkungen und es hat meinen psychischen Zustand stabilisiert. Allerdings war die sexuelle Dysfunktion ein großes Manko. Beim Sex habe ich so gut wie gar nichts gespürt, was für mich (und meine Parterinnen) eine recht große Enttäuschung war.
10.12.2017
Mann, 27
Allgemeine Zufriedenheit 3

Wellbutrin (Bupropion)
Depression

Zufriedenheit über
4
3
3
5
Ich habe zuvor jahrelang schon Sertralin (anfangs 100, dann 50mg) genommen, womit ich grundsätzlich zufrieden war. Einziges Problem: Beim Sex hab ich fast nichts gespürt. Darum Wechsel zu Wellbutrin. Dessen Nebenwirkungen tauchten nach etwa 1,5 Wochen auf. Die Nebenwirkungen empfinde ich als störend, aber aushaltbar, da ich in den vergangenen Jahren schon viel heftigere ... Lesen Sie mehrDinge erlebt habe. Sexuell geht jetzt wieder mehr. Insgesamt finde ich, dass sich dieser Vorteil mit den Nachteilen die Waage hält. Es wäre natürlich optimal, wenn die Nebenwirkungen nachließen bzw. ganz weg wären.
07.12.2017
Frau, 24
Allgemeine Zufriedenheit 1

Mirtazapin (Mirtazapin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
3
1
5
Hab es zum ersten mal genommen: Müdigkeit war sofort da. Aufgewacht bin ich erst nach 15h. Konnte aber noch mehr schlafen. War in einer anderen Dimension. Mein Freund musste mich mit rütteln und schütteln aufwecken. Fühlte mich total schlapp und ausgelaugt. Meine Beine total wackelig, zittrig und schwach.
07.12.2017
Frau, 43
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über
5
3
4
5
Ich habe ca. 20 Zigaretten pro Tag geraucht. Habe vor 6 Wochen mit der Einnahme von Champix begonnen. Bin seitdem Rauchfrei. Keine Entzugserscheinungen, nur die Gewohnheit und der Kopf macht mir manchmal zu schaffen. Aber das habe ich mittlerweile auch im Griff. Viel Ablenkung und Beschäftigung helfen mir dabei.
06.12.2017
Mann, 15
Allgemeine Zufriedenheit 4

Concerta (Methylphenidat)
ADHS

Zufriedenheit über
4
4
5
5
Zwei meiner Söhne (13 und 15 Jahre) nehmen das Medikament jetzt seit einem Jahr nach dem Ritalin nicht die erhoffte Wirkung brachte. Bei einem der Jungs wurde ADHS beim anderen ADS diagnostiziert. Wir haben uns für das Medikament entschlossen weil sie beide keinen regulären Pflichtschulabschluss geschafft hätten. Einer meiner Söhne hat keine Nebenwirklungen, der andere le... Lesen Sie mehridet unter Appetitverlust und hat dadurch an Gewicht verloren. Weswegen wir jetzt am Wochenende und in den Schulferien Pause machen müssen. Beide Jungs können sich jetzt wesentlich besser konzentrieren. Es werden keine Termine und keine Hausarbeiten mehr vergessen. Die Mitschriften aus der Schule kann man jetzt lesen weil die Handschrift besser wurde und weniger Fehler gemacht wurden. In vielen Fächern haben sich die Noten verbessert, leider aber nicht in allen wodurch ein Schulerfolg weiter fraglich ist. Beide Jungs wollen Concerta weiter nehmen.