Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungen mit Medikamenten

Welche Erfahrungen haben Sie mit Medikamenten gemacht?
Hatten Sie schon einmal Nebenwirkungen oder positive Erfahrungen mit Medikamenten?

Gut zu wissen

Wir geben keine persönlichen Informationen (über die Medikamenteneinnahme) an Dritte weiter. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

18.06.2019
Frau, 62
Allgemeine Zufriedenheit 5

Xolair (Omalizumab)
Nesselsucht

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Habe 2014 spontane Urtikaria bekommen mit Quinkeoedemen .Augen, Lippen und manchmal sogar Zunge waren stark geschwollen. Dank Xolair Injektionen monatlich 2x 150ml wurde ich von meinem Leiden erlöst. Sept.2016 die letzten Spritzen. Danach setzte ich das Medikament ab. Im August 2018 traten wieder Anzeichen von Urtikaria auf und die waren doppelt so heftig wie davor. Im N... Lesen Sie mehrovenber.2018 begann ich dann wieder Xolair zu spritzen, es dauerte ca.14 Tage bis das Medikament wirkte, aber nun geht es mir wieder sehr gut. Keine Quaddeln oder Oedeme! Einziger Negativpunkt, ich habe durch das Medikament an Gewicht zugenommen. Aber das nimm ich in Kauf, da davor keine Lebensqualität gegeben war.
17.06.2019
Mann, 65
Allgemeine Zufriedenheit 4

Imurek (Azathioprin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
Lungenvibrose 2015 nach einer Lungenentzündung vorher nie Probleme. Imurek (200mg pro Tag)und Aprednislon (2,5 mg pro Tag) Besserung der Lungenfunktion und des Allgemeinzustandes nach Absetzen von Imurek erhebliche Verschlechterung (Atmung, Blutsauerstoff) regelmäßige Blutuntersuchung leichte Verschlechterung der Leberwerte Momentan ist Imurek in Ö nicht lieferbar ... Lesen Sie mehr(Mai, Juni 2019) Umstieg auf Azithioprin.
16.06.2019
Mann, 7
Allgemeine Zufriedenheit 3

Aerius (Desloratadin)
Heuschnupfen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Mein Sohn, 7, hat seit vier Jahren eine starke Gräserallergie. Er nimmt den Saft morgens und abends, kombiniert mit Augentropfen, Nasenspray und Fenistil Tropfen. Trotz allem hat er starke Beschwerden (verstopfte Nase, angeschwollene Augen, Blasenbildung im Auge). Durch die Medikamente ist er müde, abgeschlagen und schnell erschöpft. Wenn es ihm dann ganz schlecht geht mu... Lesen Sie mehrss er auch fest weinen, obwohl er nie ein weinerliches Kind war. Wir starten diesen Winter mit Spritzen gegen die Allergie...
16.06.2019
Mann, 61
Allgemeine Zufriedenheit 5

Xyzal (Levocetirizin)
Allergie

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich nehme Xyzall seit mehr als 10 Jahren. Seither wurden meine Beschwerden wie Heuschnupfen, Gräser, Roggen und Weizenallergie sowie allergisches Asthma kontinuierlich besser. Heute kann ich wieder während der Blütezeit Radfahren ohne Beschwerden, meine Pferde zu jeder Jahreszeit trainieren................... Ich kann dieses Produkt nur weiter empfehlen, in der Hoffnu... Lesen Sie mehrng, dass es auch anderen Menschen hilft. Lediglich bei einen Insektenstich hatte ich eine derartig aggressive Reaktion (der ganze Körper schwoll an), sodass ich 24 Stunden ins Krankenhaus musste.
02.06.2019
Mann, 45
Allgemeine Zufriedenheit 4

Xyzal (Levocetirizin)
Heuschnupfen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Von Spritzenkuren (die ein paar Jahre anhielten) über Aerius (das echt müde machte) bin ich auf anraten meines Arztes auf Xycal gestoßen. Wirkt gut, leichte Handhabung/Einnahme kaum Nebenwirkungen (ab und zu etwas Müdigkeit).
24.05.2019
Frau, 30
Allgemeine Zufriedenheit 1

Wellbutrin (Bupropion)
ADHS

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich nehme 2x täglich Medikinet retard 30mg ein. Da ich jetzt aber merke, dass die Wirkung etwas nachlässt und ich jetzt am Limit der Dosierung bin, verschrieb mir mein Arzt Wellbutrin 150g, das ich zusätzlich morgens einnehmen sollte. Ich habe das eine Woche gemacht, hatte aber Nebenwirkungen, die mich an meinem Studium hinderten. Die ersten 2 Tage war ich sehr niedergesch... Lesen Sie mehrlagen und antriebslos, danach nur noch müde, sodass ich mehrmals am Tag schlafen wollte, dazu war meine Konzentrationsfähigkeit noch schlimmer als in der Zeit als ich kein Medikinet eingenommen hatte (also vor der Diagnose von ADS). Ich konnte also absolut nicht lernen. Deshalb habe ich es heute nicht eingenommen, sondern nur das Medikinet und kann mich wieder konzentrieren. Diese Nebenwirkungen hätte ich zwei Wochen bis mehrere Monate nicht ertragen können, weil ich mein Studium in dem Zustand nicht fortführen könnte. Ob Wellbutrin (Bupropion) bei ADS hilft, kann ich nicht sagen, weil die Wirkung eben erst nach langer Zeit eintreten soll.
17.05.2019
Frau, 40
Allgemeine Zufriedenheit 5

Sertralin (Sertralin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Nehme sertralin weil ich eine postpartale Depression ,sowie posttraumatische Belastungsstörung habe. Nw- sind in den ersten beiden Wochen zu erwarten, man muss durchhalten! Schlafe besser, Appetit ist weniger geworden- ansonsten würde ich dieses Medikament empfehlen! Irgendetwas muss man in Kauf nehmen !
15.05.2019
Mann, 50
Allgemeine Zufriedenheit 1

Augmentin (Amoxicillin und Enzym-Inhibitoren)
Antibiotika prophylaxe

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Nach 3 Tabletten die mir der Zahnarzt zur Prophilaxe gegen hat lag ich 3 Tage später mit Nesselsucht auf der Intensivstation und die Ärtzte konnten nur mit Mühe und Not und dutzenden Infusionen das Stevens Johnson Syndrom abwenden. Bin fast gestorben.
14.05.2019
Frau, 32
Allgemeine Zufriedenheit 4

Implanon (Etonogestrel)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich verwende das Implanon seit 2004 praktisch durchgehend. Beim ersten Einsetzen war ich 16 und muss sagen ich bin sehr zufrieden. Klar, wenn man 3 Frauenärzte fragt hat man 5 verschiedene Meinungen ob gut oder schlecht. Da hat einfach jeder seine Erfahrungswerte aber ich kann nur für mich persönlich sprechen und ich finde es super. Ich habe seitdem keine Regelblutung me... Lesen Sie mehrhr, ab und zu mal Schmierblutungen, meistens wenn ich viel Stress hab. Und wenn die Blutung mal länger dauert, bekomme ich von meinem Arzt zusätzlich eine hormonelle Unterstützung in Form einer Spritze. Gewichtszunahme? ja, definitiv, wobei ich schwer beurteilen kann ob das von 16 bis 32 nicht so oder so passiert wäre... alle anderen "furchtbaren" Nebenwirkungen treffen bei mir nicht zu, aber da muss man auf die Beratung seines Frauenarztes einfach vertrauen und für sich selbst entscheiden. Für mich gibt es auf jeden Fall nichts anderes mehr.
11.05.2019
Frau, 30
Allgemeine Zufriedenheit 5

Meloxicam (Meloxicam)
Juvenile Arthritis

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
die ersten paar tage kopfschmerzen aber dann wirkte es sehr gur gegen schmerzen. ich habe zur arthritis zusätzlich spondylitis und hüftarthrose, osteochondrose und morbus scheuermann. 2 bandscheibenvorfälle. war anfangs skeptisch aber hilft gegen den schmerz unf die enzündungen.
10.05.2019
Frau, 21
Allgemeine Zufriedenheit 2

Fexofenadin (Fexofenadin)
Allergie

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich habe sehr starke Allergien und bat meinen arzt um ein starkes Antieallergikum. Leider bringt es bei mir aehr wenug bis nichts.
10.05.2019
Mann, 42
Allgemeine Zufriedenheit 4

Wellbutrin (Bupropion)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich leide seit Jahren unter schwere Depressionen. In der früh, wenn ich aufstehe,bin ich wie gerädert, antriebslos und habe das Gefühl, als wenn ich 100kg mit mir mitschleppen würde... Halbe Std nach der Anwendung, hab ich wieder Energie u auch die depr. Verstimmung vergeht, einfach gut gelaunt und auch meine alltäglichen Aufgaben gehen wie von Hand. Ich nehme dieses ... Lesen Sie mehrMedikament schon ein Jahr. Nebenwirkungen hab ich bis jetzt keine. Nur dass es zur raucherentwöhnung helfen soll, wäre mir als Raucher nicht aufgefallen
30.04.2019
Frau, 33
Allgemeine Zufriedenheit 4

Sertralin (Sertralin)
Depression

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Nehme Adjuvin zum zweiten Mal, mittlerweile seit über einem Monat und bin zufrieden. In einer starken Downphase brauchte ich Unterstützung und ich fühle mich mittlerweile stabiler, aktiver und habe weniger negative Gedanken bzw. sind diese nicht so stark. Obwohl ich aktiver bin, bin ich auch müder, was eventuell eine Nebenwirkung darstellen könnte. Als ich vor einigen Jah... Lesen Sie mehrren Adjuvin genommen habe, hat es meine Libido etwas verringert und mein gesamtes Gefühlsleben gedämpft - diesmal merke ich davon (noch?) nichts!
17.04.2019
Frau, 21
Allgemeine Zufriedenheit 4

Cerazette (Desogestrel)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich nehme diese Pille seit 4 Jahren und das einzige was mir aufgefallen ist, ist meine jährliche Gewichtszunahme obwohl ich wirklich jede Woche einmal Sport treibe und mich relativ gesund ernähre. Gewisse Stimmungsschwankungen von super traurig und gestresst zu lichterloh juhu alles ist doch wunderschön habe ich schon von ihr, aber das ist noch erträglich außerdem bleib... Lesen Sie mehren die Tage aus, was durch aus positiv ist. Dennoch werde ich dieses Jahr die Pille absetzen, um zu sehen ob es wirklich mit ihr zusammenhängt. Schlussendlich ist es eine bessere Option unter den Pillen wie die meisten anderen.
25.03.2019
Frau, 32
Allgemeine Zufriedenheit 1

Dipidolor (Piritramid)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich bekam nach meiner Notsectio enorme Schmerzen, anfangs wurde mit alles angehängt Perfalgan, Diclobene, usw... zum Schluss beschloss man das Dipi zu nehmen. Es machte mich zwar im Kopf ganz benebelt, allerdings spürte ich die Schmerzen von meiner OP genauso stark wie zuvor. Mit dem unterschied das ich einschlief zwischendrin und immer wieder im selben Albtraum aufwachte.... Lesen Sie mehr Zum Glück war das Pflegepersonal so verständnisvoll und hatte mit den Ärzten einen guten Behandlungsplan ohne Dipi aufgestellt. 16 Stunden später ging es mir wirklich sehr gut. Nebenwirkungen wie Übelkeit oder sonstiges konnte ich nicht feststellen.
22.03.2019
Frau, 32
Allgemeine Zufriedenheit 3

Saroten (Amitriptylin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Habe Saroten als einzig wirksame Behandlung gegen meinen akut schweren beidseitigen Tinnitus (2012) verschrieben bekommen. War zu diesem Zeitpunkt sehr verzweifelt und auch suizid gefährdet mit rezidivierenden Panikanfällen. Durch das "Herunterfahren" meiner Empfindungen etc. wurde der Tinnitus über Monate hinweg besser, also leiser, für dies war ich sehr dankbar, allerdin... Lesen Sie mehrgs waren die genannten Nebenwirkungen wiederum eine extreme Einschränkung auf mein Leben. Daher Wechsel auf ein besseres Präparat, mit dem ich aufgrund seiner gezielten einzigen Wirkung und kaum bis gar keinen Nebenwirkungen extrem zufrieden bin. Ein erneuter Wechsel bzw. eine Wiedereinnahme von Saroten ist für mich ausgeschlossen.
22.03.2019
Frau, 32
Allgemeine Zufriedenheit 5

Escitalopram (Escitalopram)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich habe seit 15 Jahren Tinnitus, seit 8 Jahren diesen beidseits bekommen. In der akuten Phase der Beidseitigkeit war ich höchst depressiv und suizid gefährdet. Nur ein Arzt konnte mir helfen, dieser verschrieb mir gegen die psychische Belastung und Quallen meiner sehr lauten Ohrgeräusche ein Antidepressivum um mich "herunterzufahren", damit mich die Situation nicht mehr d... Lesen Sie mehrerart belastet. Damals bekam ich ein sehr schlechtes Antidepressivum mit hohen Nebenwirkungen, dennoch war ich unheimlich froh, weil mein Tinnitus über Monate hinweg besser (leiser) wurde. Als ich dann bei einem Neurologen war, bekam ich ein besseres - das Escitalopram - verschrieben. Ich nehme dieses sehr gering dosiert ein (5 mg pro Tag; Tablette ist brechbar) und mein Tinnitus erreicht keinen Pegel, der gefährlich auf mich wirken könnte. Ohne dem Escitalopram sind belastende Situationen für mich so aufreibend, dass mein T. unglaublich laut und unerträglich wird, mit Escitalopram werde ich so minimal heruntergefahren, dass Stresssituationen mein sonst sehr aktives veg. Nervensystem nicht derart anfeuern können. Für mich ist dieses Antidepressivum (da es kaum bis gar keine Nebenwirkungen für mich hat, ganz im Gegenteil - ich habe nicht dieses "Strichmundgefühl" wie bei meinem vorigen, das mich weder negativ noch positiv fühlen lässt, mich wurstig und unemotional werden hat lassen - das war furchtbar als sonst sehr begeisterungsfähiger und emotionaler Mensch !) ein Lebensretter... !
11.03.2019
Mann, 62
Allgemeine Zufriedenheit 5

Augmentin (Amoxicillin und Enzym-Inhibitoren)
Husten

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 4
Hat gut gewirkt, keine besonderen Nebenwirkungen, außer Stuhl etwas weicher (kein Durchfall), Nebeneffekt: auch andere Entzündungen gingen zurück...
05.03.2019
Frau, 57
Allgemeine Zufriedenheit 5

Quantalan (Colestyramin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 3
Ich habe seit über 30 Jahren Durchfall, der immer stärker wurde. In den letzten Jahren hatte ich überhaupt keinen normalen Stuhl mehr und roch sogar meinen Stuhl vom Darm in der Nase. Schon bei der ersten Einnahme von Quantalan habe ich gemerkt, dass es zu einer merklichen Besserung kommt. Seit dem ich Quantalan nehme habe überhaupt keinen Durchfall mehr sondern eher das... Lesen Sie mehr Gegenteil: Verstopfung. Okay: die Einnahme ist nicht sehr angenehm. Ich würde mir auch statt der Einnahme von Pulver eine Tablette oder Kapsel wünschen, aber ich rühre jetzt das Pulver in ein Joghurt ein, und so ist es recht einfach Quantalan einzunehmen.
04.03.2019
Mann, 44
Allgemeine Zufriedenheit 1

Xiclav (Amoxicillin / Clavulansäure)
Bakterielle infektion

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 1
Nach 30min Alls Notfall ins Krankenhaus.
01.03.2019
Frau, 37
Allgemeine Zufriedenheit 5

Victoza (Liraglutid)
Abnehmen – Übergewicht

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 3
Habe das Medikament bei Adipositas ( 165 cm, 116 kg) begonnen. 1. Woche 0.6 mg 1xtgl gespritzt, 2. Woche 1.2 mg und ab 3. Woche bis jetzt 1.8 mg tgl verabreicht. Zunächst hatte ich 3 Wochen eine leichte Übelkeit und etwas Verstopfung, nach Woche 3 waren die Nebenwirkungen Geschichte. Habe meine Ernährung bewusster gestaltet und mit 1400 kcal tgl in 4 Monaten 17 Kilo abgeno... Lesen Sie mehrmmen. Das Sättigungsgefühl tritt durch dieses Medikament viel schneller ein! Bin kein Diabetiker, jedoch haben meine Eltern beide Typ 2 Diabetes. Hätte ohne dieses Präparat wahrscheinlich nicht abgenommen, da ich schon öfters Kcal. Reduktion betrieben habe, aber kaum abnahm. Werde nach 1 Jahr die Einnahme beenden und hoffen, dass sich mein Hirn an die reduzierten Portionen gewöhnt hat.
26.02.2019
Mann, 74
Allgemeine Zufriedenheit 1

Augmentin (Amoxicillin und Enzym-Inhibitoren)
Empfindliche Zähne

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 2
Ein Dreckszeug und eine Frechheit dass man so etwas einfach so ohne groß nachzufragen verschreibt. Habe es mit Glück überlebt und nie mehr wieder sagt der Patient.
11.02.2019
Frau, 57
Allgemeine Zufriedenheit 1

Clindamycin (Clindamycin)
Zahnfleischentzündung

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 5
Bekam von meiner Zahnärztin Clindamycin verschrieben - anfangs nur leichte Nebenwirkungen (fahler Geschmack im Mund), ab dem 5. Tag schwere allergische Reaktion mit juckendem, masernähnlichem Hautausschlag. Musste mit Antiallergikum und Cortison behandelt werden
10.02.2019
Frau, 29
Allgemeine Zufriedenheit 1

Nitrofurantoin (Nitrofurantoin)
Harnwegsinfekt

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 4
Medikament wurde mir verschrieben, um bei ersten Anzeichen einer BE (chronisch seit meinem 13. Lebensjahr, Doppelniere re, Reflux etc) sowie nach dem Gv, einzunehmen. Immer wieder hatte ich ein paar Stunden nach der Einnahme mit plötzlichen Grippeähnlichen Symptomen zu kämpfen (Schüttelfrost, Gelenkschmerzen, Abgeschlagenheit etc.) Da das Medikament aber wirkte, nahm ich... Lesen Sie mehr dies in Kauf. Nun sollte es aber schlimmer werden: Mit der letzten Einnahme kamen schwere körperliche Reaktionen hinzu. Es fing mit einem brennenden Gefühl in der Scheide an, meine Füsse zuckten unkontrollierbar, ich bekam Beklemmungen und extreme innerliche Unruhe und dann begann auch schon das rötlich werden der Haut am ganzen Körper mit lauter kleinen Pickelchen und einen unbändigen Juckreiz der vom Gehörgang bis zu den Zehenzwischenräumen reichte - Maßnahme war in die Dusche stellen und mein Mann rief den Ärztenotdienst. Schließlich half mir dann die Gabe zweier Tabletten Antihistamin! Nie wieder dieses Medikament!!!
disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.