ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungen mit Medikamenten

Welche Erfahrungen haben Sie mit Medikamenten gemacht?
Hatten Sie schon einmal Nebenwirkungen oder positive Erfahrungen mit Medikamenten?

Gut zu wissen

Wir geben keine persönlichen Informationen (über die Medikamenteneinnahme) an Dritte weiter. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.


14.08.2018
Frau, 39
Allgemeine Zufriedenheit 5

Implanon (Etonogestrel)
Empfängnisverhütung

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Verwende das Implanon durchgehend seit 2001. Habe keinerlei Probleme. In den letzten 3 Jahren hatte ich nur kurze regelmäßige, sehr leichte Blutungen. Beim Implanon hätte ich unregelmäßige Blutungen im ersten Jahr. Wechsel steht wieder an im Oktober.
09.08.2018
Mann, 50
Allgemeine Zufriedenheit 1

Tamsulosin (Tamsulosin)
Prostatahyperplasie

Zufriedenheit über
1
1
1
4
Vom Urologen aufgrund gutartiger Vergrösserung der Prostata verschrieben, da diese das Wasserlassen beeinträchtigt. Laut Urologen eine Kapsel abends täglich. Ich bekam nach der ersten Woche massive Herzaussetzer, vormittäglich Schwindel, Extrasystolen. Brachte ich vorab nicht in Verbindung mit diesem Medikament. Musste abends nach gefühlten lebensbedrohlichen Herzproblem... Lesen Sie mehren in die Klinik. Medikament abgesetzt => keine Probleme mehr. Wirkung gleich null (Wasserlassen wurde nicht unbedingt besser), aber legendäre Nebenwirkungen. NIE WIEDER!!
31.07.2018
Frau, 19
Allgemeine Zufriedenheit 4

Wellbutrin (Bupropion)
Psychische Probleme

Zufriedenheit über
4
1
3
5
Ich leide unter schweren Depressionen, Borderline und eine Persönlichkeitsstörung des histrionisch-schitotypischen Typs. Ich nehme Wellbutrin seit guten 2 Wochen und bisher habe ich eine gute Wirkung gespürt, aber leider auch extrem viele Nebenwirkungen... Ich hatte schon Cipralex, Trittico und weitere... Vor Wellbutrin habe ich Efectin eingenommen, dadurch habe ich abe... Lesen Sie mehrr meine komplette Libido verloren, war ständig müde und hatte die schlimmsten Alpträume, die man sich vorstellen kann. Seit ich Wellbutrin nehme, habe ich wieder Lust auf Sex, bin kaum müde und habe auch kaum komische Träume. Ich hoffe die Nebenwirkungen stellen sich mit der Zeit ein. Weil die Wirkung gefällt mir bist jetzt.
27.07.2018
Mann, 67
Allgemeine Zufriedenheit 5

Moviprep (Macrogol, Kombinationen)
Vorbereitung Koloskopie / Endoskopie

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich fiand den Geschmack nicht unangenehm (hatte Zitrone) und hatte überhaupt kein Problem beim Trinken. Natürlich wird es nicht mein Lieblingsgetränk, aber als Arzneimittel in Ordnung. Die Wirkung war wie vorgesehen.
22.07.2018
Frau, 21
Allgemeine Zufriedenheit 5

Wellbutrin (Bupropion)
Chronische Depression

Zufriedenheit über
4
5
5
5
Habe zuerst ein paar Monate lang Escitalopram genommen, es hat sich dann aber eine starke dauerhafte Müdigkeit und Antriebslosigkeit eingestellt, deswegen habe ich begonnen zusätzlich Wellbutrin zu nehmen. Schon nach einer Woche war die Müdigkeit wie weggeblasen! :) ich habe zwar momentan Ferien von der Uni, weiß also nicht wie es wird wenn ich wieder früh aufstehen muss, ... Lesen Sie mehraber momentan läuft es perfekt. Ich habe auch das Gefühl dass meine Stimmung gehoben ist, kann aber auch sein weil ich endlich nicht mehr dauern schlafen will. Nebenwirkungen habe ich derweil noch keine festgestellt, aber vielleicht kommt das noch mit der Zeit. Also ich bin wirklich happy mit diesem Medikament!
22.07.2018
Frau, 21
Allgemeine Zufriedenheit 3

Escitalopram (Escitalopram)
Chronische Depression

Zufriedenheit über
3
2
3
5
Escitalopram ist das erste Antidepressivum das ich nehme, daher habe ich noch nicht viele Vergleichsmöglichkeiten. Ich würde sagen es wirkt ganz okay, die generelle Stimmung ist verbessert, aber einer Krise hält das Medikament nicht stand, da war ich trotzdem am Boden. Gegen die Müdigkeit und die Antriebslosigkeit der Depression hat es nicht geholfen, das ist dann so schli... Lesen Sie mehrmm geworden dass ich ein zweites Antidepressivum dazu nehmen musste. Nach der ersten Einnahme stellte sich Übelkeit ein und ich musste mich mehrmals übergeben, das ging aber wieder weg. Mühsam ist das Restless Leg Syndrom. Ich hatte sowas vorher nie, daher gehe ich stark davon aus dass es vom Escitalopram kommt. Kann nicht liegen, seis zum Schlafen oder auf der Couch, ohne dass ich andauernd die Beine bewegen muss und ein unangenehmes Spannungsgefühl herrscht. Libido ist völlig weg. Der Gedanke an Sex widert mich die meiste Zeit sogar an. Habe teilweise Hitzewallungen und Schweißausbrüche wenn es heiß ist oder ich im Stress bin, aber das ist nicht so schlimm. Also generell ist es ganz okay, werde es mal weiter in Kombination mit Wellbutrin nehmen, das funktioniert so ganz gut.
22.07.2018
Mann, 28
Allgemeine Zufriedenheit 5

Subutex (Buprenorphin)
Drogensucht

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich habe zuvor das L-Polamidon bekommen. Was man voll vergessen kann, den ganzen Tag über einen Opiatschleier, keine Motivation, keine Konzentration ... kein Konzept fürs Leben. Bei mir wurde eine Opiatabhängigkeit diagnostiziert. Ein Spezialist für Drogensucht stellte mich von Polamidon auf Subutex um. HERRLICH !!!! Ich habe wieder Ziele, fühle mich fit und ... Lesen Sie mehrmöchte generell ganz weg und nie wieder dieses Leben führen. Subutex (Buprenorphin) ist für Leute die noch was erreichen möchten, die noch Ziele haben, die weg kommen wollen. Eines der besten Opioide die ich kenne ! Kann ich nur weiter empfehlen die eine Opiatabhängigkeit haben.
16.07.2018
Mann, 58
Allgemeine Zufriedenheit 5

Lyrica (Pregabalin)
Fibromyalgie

Zufriedenheit über
5
3
3
5
Habe das Medikament gegen meine Fibrormyalgie, Polyneuropathie und meiner chronischen Ischialgie verschrieben bekommen. Nach über 2 jähriger Einnahme kann ich außer einer Gewichtszunahme von 10 kg und Veränderungen am Blutbild keine negativen Nebenwirkungen feststellen. Ob die Veränderungen reversible sind konnte mir kein Arzt beantworten aber um ehrlich zu sein ist es ... Lesen Sie mehrmir egal. Hauptsache die Schmerzen sind besser. Meine Beschwerden wurden um ein vielfaches besser und ich werde das Medikament, wenn alles so bleibt, auf keinen Fall absetzen. Eine Dosiserhöhung fand ich auch nach den 2 Jahren nicht notwendig. Komme mit den 150mg gut zurecht. Nehme dazu seit 7 Jahren 2 x 4 mg Hydal ein Hydromorphon aber das Lyrica hat mich auch von meinen Trigeminusschmerzen zu 90% befreit. Jeder der darunter leidet weiß wie "lustig" die Schmerzen sind wenn man anstatt zu essen nur mehr mit Strohhalm flüssige Nahrung zu sich nimmt da jeder Biss schmerzt. Ich bin einer der glücklichen denen es geholfen hat muss aber sagen das ich auch noch mehr Nebenwirkungen in Kauf genommen hätte.