schöne Feiertage 2017

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungen nach Kategorie

Depression - SSRI


 

Übersicht über Erfahrungen mit Medikamenten innerhalb der Kategorie


Die neuesten Erfahrungsberichte in dieser Kategorie: Depression - SSRI


10.12.2017
Mann, 27
Allgemeine Zufriedenheit 4

Sertralin (Sertralin)
Depression

Zufriedenheit über
4
4
3
5
Mit Sertralin hatte ich (so weit ich mich erinnern kann) keine schweren Nebenwirkungen und es hat meinen psychischen Zustand stabilisiert. Allerdings war die sexuelle Dysfunktion ein großes Manko. Beim Sex habe ich so gut wie gar nichts gespürt, was für mich (und meine Parterinnen) eine recht große Enttäuschung war.
05.12.2017
Frau, 22
Allgemeine Zufriedenheit 2

Citalopram (Citalopram)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
1
3
2
2
Ich weis nicht ob das normal ist. Aber nehme schon ca 10tage eine kapsel in der früh und hab nur noch mehr angst und panik und sehr viele nebenwirkungen. Wollt mal wissen wan sollte das eig aufhören.
13.11.2017
Frau, 23
Allgemeine Zufriedenheit 2

Sertralin (Sertralin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
1
1
1
1
Ich war im Spital auf der Psychiatrischen Abteilung (Psychosomatik) wegen meiner Angst und Panikstörung. Mein damaliger Arzt hat mir dieses Medikament verschrieben. Ich war 3 Monate lang im Krankenhaus auf der Station für Psychosomatische Beschwerden. Seit Mai bis August war alles in Ordnung. Die Wirkungslosigkeit hat erst im September begonnen, wo ich als erstes Symptom d... Lesen Sie mehras Hände zittern bekommen habe, danach war ich sehr launisch und habe mir immer Horrorszenarien ausgedacht ich habe geglaubt ich werde verrückt. Das Medikament hat auch meine sexuellen Fantasien angeregt, soweit dass ich mit jedem und alles Sex habe, obwohl ich Zuhause und alleine bin. Total krank! Ich warne alle fragt besser euren Arzt, was er euch verschreibt. Ich habe wirklich Horrorszenarien auch noch heute!
02.09.2017
Frau, 62
Allgemeine Zufriedenheit 3

Cipralex (Escitalopram)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
3
2
5
Aufgrund von Depression verordnete mir der Facharzt Cipralex; mit dem Hinweis, das könne ich bedenkenlos mein Leben lang einnehmen. Ich war sehr zufrieden damit. Hatte kaum Nebenwirkungen, ein wenig Verstopfung, sonst nichts. Im Zuge eines Unfalls stellte man fest, dass meine Knochendichte nicht mehr normal ist. Ich habe Osteopenie, eine Vorstufe von Osteoporose. Als dies... Lesen Sie mehre Werte ein Jahr nach der ersten Messung wieder schlechter geworden waren, fragte ich meine Orthopädin. Sie erklärte mir, dass alle Antidepressiva den Knochen schaden. Das schockte mich; nachdem man mir zu Beginn der Behandlung noch Gegenteiliges versichert hat ( "Das können Sie bedenkenlos lebenslang einnehmen!") Bin nun ratlos: brauche Antidepressivum, will aber meinen Knochen nicht schaden, im Gegenteil, den Knochenabbau stoppen!
04.08.2017
Mann, 37
Allgemeine Zufriedenheit 2

Paroxetin (Paroxetin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
5
1
2
4

04.07.2017
Frau, 30
Allgemeine Zufriedenheit 4

Escitalopram (Escitalopram)
Chronische Depression

Zufriedenheit über
5
3
3
5
Meine tiefe und langanhaltende/immer wiederkehrende Depression ist mit Escitalopram so gut wie verschwunden! Ich fühle mich endlich wie ein Mensch, und hasse mich nicht mehr selbst. Unglücklicherweise habe ich aber auch Probleme im Schlafzimmer sowie 15 kg zugenommen, alle am Bauch. Trotz Sport und relativ gesunder Ernährung bewegt sich das Fett gar nicht. Trotzdem nehme i... Lesen Sie mehrch die Wampe gern in Kauf, da ich nie wieder zu den alten Gefühlen zurückmöchte.
08.05.2017
Frau, 27
Allgemeine Zufriedenheit 5

Sertralin (Sertralin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
5
4
5
5
Vor ca 3 Wochen habe ich mit Sertralin angefangen da ich vor einem viertel Jahr zu meiner Psychologin und Hausärztin gehen musste weil es mir psychisch und physisch einfach dreckig ging. Ich wusste nicht warum, klar ich hatte Stress in der Arbeit aber dass dies Heulanfälle und tägliche Magenprobleme bis zu wochenlangem Kopfweh führen konnte war mir nicht klar. Nach einem B... Lesen Sie mehrluttest, nach meiner Annahme dass ich Eisenmangel oder ähnliches haben würde, stellte sich verwunderlich heraus dass alle Werte in bester Ordnung waren!! Meine Hausärztin riet mir zu einer Psychiaterin zu gehen um dem Ganzen auf den Grund zu gehen da sie annahm es war einfach nur psychisch.. Diese verschrieb mir Sertralin da ich auch neben den ganzen Symptomen meine Angst und Panikattacken ansprach womit ich allerdings schon seit dem 13. Lebensjahr leben muss (heute 27). Ich konnte schwer oder nur wie durch ein Qual an öffentliche Plätzen wie Cafes etc was trinken oder essen weil ich mich ständig beobachtet fühlte und Panik bekam. Auch in Versammlungen konnte ich kaum ruhig sitzen, war ohne Ende verspannt wollte am Liebsten immer flüchten... ein qualvolles Leben meiner Meinung nach denn die normalsten Sachen waren Horror für mich... (Arztbesuche, teilweise einkaufen etc) Mit Sertralin sind meine Ängste wie verschwunden! Ich weiß es ist keine Lösung für immer aber es erleichtert mir mein Leben so sehr dass ich es denke auch lebenslang nehmen würde. Nebenwirkungen waren am Anfang: Mundtrockenheit und leichte Magenprobleme sowie Übelkeit. Ist aber mittlerweile alles verschwunden und ich bin so wirklich wirklich happy :) kann es nur empfehlen es zu probieren!!!
14.02.2017
Frau, 38
Allgemeine Zufriedenheit 5

Sertralin (Sertralin)
Postpartale Depression

Zufriedenheit über
5
5
5
5
8 Monate nach der Geburt wurde bei mir postpartale Depression festgestellt. Meine Gynäkologin verwies mich an einen Psychiater, der mir Sertralin 50mg verschrieb. Die positive Wirkung setzte nur allmählich ein, und nach 2 Wochen war ich wieder die alte. Nebenwirkungen habe ich keine bemerkt. Ich spürte wieder Lebensfreude und konnte meine Zwillinge so richtig "genießen ... Lesen Sie mehr"
25.01.2017
Mann, 19
Allgemeine Zufriedenheit 4

Sertralin (Sertralin)
Soziale Phobie

Zufriedenheit über
4
2
2
5
Hat mir sehr geholfen beim überwinden der Phobie. Hatte starke psychosomatische Probleme die schon nach 1-2 Wochen verschwanden. Die Angst an sich nach ca. 8 Wochen. Nebenwirkungen hatte ich einige. Vor allem waren Übelkeit, Appetitlosigkeit, Muskelangespanntheit und Sehstörungen ziemlich unangenehm. Außerdem traten noch Potenzstörungen, Zittern, Müdigkeit und ein trocke... Lesen Sie mehrner Mund auf. Die Nebenwirkungen liesen aber bei fortdauernder Behandlung immer mehr nach. Da ich meine psychosomatischen Beschwerden und meine Angst zum Großteil los bin nehme ich die anfänglichen Nebenwirkungen in Kauf.
23.11.2016
Frau, 22
Allgemeine Zufriedenheit 5

Citalopram (Citalopram)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
4
3
4
5
Nehme dieses Medikament nun schon mehrere Jahre gegen meine Angststörung und Depressionen. Es hat eine ganze Weile gedauert bis das Medikament angeschlagen hat aber dann wirkte es sehr gut und zuverlässig. Nehme es in Verbindung mit Quentialan XR,, Alprazolam und Beta Blockern. Hauptnebenwirkungen sind Kopfschmerzen, Libidoverlust und Schwindel, welches jedoch auch von de... Lesen Sie mehrn anderen Medikamenten kommen kann. Die Wirkung ist mir wichtiger als die Nebenwirkungen und ich kann ein relativ normales Leben führen, daher machen mir die Nebenwirkungen nicht viel aus. Sehr anwendungsfreundlich, eine Pramulex morgens und meine anderen Tabletten, glaß Wasser, gut ist. Manchmal habe ich leider immer noch Panikattacken das ich am liebsten den Notarzt rufen würde aber eine Benzo schafft dem Gefühl meistens Abhilfe
01.11.2016
Mann, 30
Allgemeine Zufriedenheit 1

Sertralin (Sertralin)
Depression

Zufriedenheit über
1
1
1
1
Ich rate jedem davon ab. Das Absetzen ist eine Quall verbunden mit wahnsinnigen Schmerzen. Wäre fast gestorben bei dem Cocktail Mix meiner Ärztin.
18.08.2016
Frau, 16
Allgemeine Zufriedenheit 3

Sertralin (Sertralin)
Essstörung

Zufriedenheit über
4
4
5
5

05.12.2015
Frau, 56
Allgemeine Zufriedenheit 1

Sertralin (Sertralin)
ADHS

Zufriedenheit über
2
4
4
5
ich nahm das medikament und medikinet ein
19.08.2015
Frau, 20
Allgemeine Zufriedenheit 3

Sertralin (Sertralin)
Depressionen

Zufriedenheit über
3
3
4
4
Nachdem ich seit mittlerweile 4 Jahren mit Depressionen und Panickattacken zu kämpfen hatten, entschloss ich mich auf mehrfachen Rat meines Hausarztes einen Psychiater aufzusuchen. Grundsätzlich bin ich kein Freund von Tabletten, aber nach meinem Zustand die letzten Monate war mir alles Recht, Hauptsache meine Beschwerden vermindern sich. Ich nehme jetzt seit einer Woche ... Lesen Sie mehrSertralin und weiß noch nicht so recht über die Wirkung bescheid, ich hab bereits seit dem ersten Tag keinen Appetit mehr, was mich grundsätzlich nicht stört, da ich versuche abzunehmen, ich hab auch seit dem ersten Tag eigentlich unentwegt Durchfall, was mich auch nicht sonderlich stört, da es das erste Mal ist seit ich mich von meiner Abführmittelabhängigkeit gelöst habe. Die einzige Nebenwirkung die mir ein wenig zu schaffen macht ist der Schwindel, der mich vorallem morgens plagt, und die Schlaflosigkeit, die zwar vor meiner Ersteinnahme schon vorhanden war, sich aber seither verschlimmert hat. Zusätzlich habe ich morgens oft das Gefühl meine Sehtüchtigkeit wäre verschlechtert, ich bin Brillenträgerin und bin verschwommenes Sehen durchaus gewohnt, ich denke aber dass das von dem Medikament kommt, da es nur morgens auftritt wenn auch die anderen Nebenwirkungen ihren Höhepunkt haben. Ich wäre dankbar für Ratschläge was man bezüglich der Nebenwirkungen tun kann, ich möchte nicht Medikament wechseln, da ich stark zu Suchtverhalten neige und auf keinen Fall in Gefahr geraten will dass meine Psychiaterin mir ein Medikament verschreibt, das Abhängig machen könnte, außerdem habe ich in der Vergangenheit Fluocetin genommen und dieses hatte absolut keine Wirkung, Sertralin wirkt bisher auch nicht in dem Ausmaß wie erhofft, aber es is erst eine Woche und ich merke zumindest eine gewisse Lebhaftigkeit, die mir lange gefehlt hat und nach etlichen gelesenen Erfahrungsberichten hoffe ich dass sich in den nächsten Wochen auch eine Stimmungsaufhellung einstellt
16.06.2015
Mann, 29
Allgemeine Zufriedenheit 4

Sertralin (Sertralin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
5
3
4
5
Ich war sehr lange dagegen etwas zu nehmen weil ich nicht wusste was ich genau habe. Ich war schon so überfordert mit allen und hatten Panikattaken on mass und Magen probleme apettitlosigkeit. Bis ich dann vonmeinen Hausarzt Sertralin verschrieben bekommen habe. Die ersten 4 Wochen sind etwas kommisch, aber dann wenn der Körper sich darauf eingestellt hat ist es ein Super... Lesen Sie mehr gefühl wieder normal durchs leben zu gehen. Hat mir geholfen vom Alkohol und den Ziegaretten weg zu kommen die meine Nerven kaputt gemacht haben. Ich schleiche es schön langsam aus bin jetzt bei 25mg habe nie mehr als 50mg genommen. mann muss gedult haben und sich entspannenlernen, war regelmässig beim Psychologender hat mir immer gute Bücher empfolen und mir mut gemacht. Eines is klar mit Tabletten alleine kann mann es nicht schaffen aber sie helfen wenn anders keine ander lösung mehr gibt.
09.03.2015
Frau, 18
Allgemeine Zufriedenheit 5

Fluoxetin (Fluoxetin)
Depression

Zufriedenheit über
5
3
3
4
Mir hat Fluoxetin sehr geholfen. Ich wurde wegen eines Suizidversuches in die Jugendpsychiatrie eingeliefert, doch trotz aller Therapien wurde meine Depression nicht besser. Mit Fluoxetin (Flux-Hexal) ist es deutlich besser geworden. Ich kann immer noch klar denken, habe jedoch keine Weinanfälle und extreme Stimmungstiefs mehr. Nebenwirkungen: Zu Beginn der Therapie mit... Lesen Sie mehr Flux hatte ich starke Kopfschmerzen, die jedoch vermutlich von anderen Dingen verursacht wurden - Kopfweh ist bei mir häufig. Weiters bemerke ich ziemliche Schlafprobleme - Müdigkeit, plötzliches Erwachen, Aufwachen, seltsame Träume, Probleme beim Einschlafen. Drittens beeinflusst Flux meinen Appetit: Zu Beginn der Therapie verlor ich vollkommen das Interesse an Essen - entweder es stellte sich erst gar kein Hungergefühl ein, oder es verschwand nach ein paar Bissen. Generell schaffte ich es nur selten, mehr als einige Mundvoll zu essen, da das Kauen einfach zu langweilig/anstrengend/unattraktiv wirkte. Flüssige/halbfeste Sachen wie Joghurt gingen besser, bei Pudding verlor ich erneut den Appetit, zähe Sachen wie Semmeln vom Vortag waren unmöglich. Mittlerweile haben sich meine Essgewohnheiten fast normalisiert, obwohl ich das Medikament immer noch nehme. Fazit: Mir hat Fluoxetin sehr geholfen. Sollten Sie ebenfalls Appetitlosigkeit verspüren, versuchen Sie, Ihre Lieblingsgerichte zu essen (zu Hause) oder bitten Sie Ihre Besucher darum, dass Sie Ihnen etwas mitbringen. Wenn Sie bereits ein niedriges Gewicht haben, nehmen Sie so viel kalorienreiche Nahrung zu sich wie Sie können, bevor der Appetit Sie verlässt.
30.01.2015
Frau, 34
Allgemeine Zufriedenheit 3

Seroxat (Paroxetin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
2
2
3
3
Hallo Ich nehme die Tabletten seit fast 2 Wochen und habe so Ohrengeräusche bekommen Tinnitus wurde aber keine diagnostiziert. Kennt ihr das auch und wenn ja ging das wieder weg bin für jeden Tip dankbar. Danke LG
28.12.2014
Mann, 51
Allgemeine Zufriedenheit 4

Cipralex (Escitalopram)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
5
3
3
5
Ich bin ein burn out Patient und mir hat das Medikament sehr geholfen gegen Panikattacken.
30.10.2014
Frau, 50
Allgemeine Zufriedenheit 4

Fluoxetin (Fluoxetin)
Depression

Zufriedenheit über
4
3
4
4
Habe mich lange geweigert Psychopharmaka zu nehmen, heute weis ich das das dumm war. Schon nach 3 Tagen spürte ich eine Besserung, Stimmungs- Aufhellung, etwas mehr Antrieb, Grübelzwang verbessert. Nebenwirkungen: Übelkeit, Magenschmerzen, Durchfall, Schüttelfrost, haben nach 3 Wo aufgehört. Neu hinzugekommen ist nun dass mein hoher Blutdruck, wogegen ich auch Medikamen... Lesen Sie mehrte nehme, nun meist niedrig ist, sodass ich die Blutdruckmedikamente reduziert habe. Hat das noch jemand erlebt? Schönste Nebenwirkung: Appetitminderung, Sättigungsgefühl nach wenigen Bissen, Gewichtsabnahme von 3 kg in 6 Wochen.
17.10.2014
Mann, 37
Allgemeine Zufriedenheit 4

Sertralin (Sertralin)
Angst

Zufriedenheit über
5
4
3
5
Wirkte bei mir relativ rasch (1 Woche), kaum Nebenwirkungen, in der ersten Zeit hatte ich Potenzprobleme, nach 3 Wochen hat sich das aber wieder verbessert. Die Lust auf Sex ist unvermindert, manchmal kann ich auch keinen Orgasmus bekommen, ...
03.01.2014
Frau, 36
Allgemeine Zufriedenheit 5

Sertralin (Sertralin)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
5
4
5
hallo. seit ich vor 10 jahren meine drogenabhaengigkeit beendete, bekam ich depressionen. aengste und panikattaken. habe mich nie getraut, ein antidepressivum zu nehmen, aber jetzt nach 10 jahren blieb mir nichts mehr anderes uebrig. und ich muss sagen, ich bin begeistert.habe bereits nach der ersten einnahme ein besserung verspuert, bin viel entspannter, lache viel mehr, ... Lesen Sie mehrund habe wesentlich weniger angst. leute traut euch, es lohnt sich.
13.11.2013
Frau, 19
Allgemeine Zufriedenheit 5

Sertralin (Sertralin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
4
4
4
5
Einnahme: Ich nehme seit längerer Zeit Sertralin, habe mit 25mg angefangen, schließlich eine Zeit lang 50mg genommen und nehme nun 100mg. Die Tablette nehme ich immer morgens nach dem Frühstück (man sollte sie ja nicht auf leeren Magen nehmen). Nebenwirkungen: Bis auf eine erhöhte Müdigkeit hatte ich keine Nebenwirkungen - und selbst bei dieser bin ich mir eigentlich re... Lesen Sie mehrlativ sicher, dass sie lediglich von meinen Depressionen kommt und nicht vom Medikament. Wirksamkeit: Ich habe Sertralin anfangs aufgrund leichter Depressionen und Emetophobie genommen, da ich beinahe jeden Tag aufgrund der Phobie Panikattacken und starke Ängste hatte. Nach 50mg hatte ich fast keine dieser Probleme mehr, ab und zu kam dann doch die Angst durch, aber es ist auf keinen Fall so heftig ausgefallen wie vor der Einnahme. Dadurch, dass sich meine Depressionen sehr verschlimmert haben, hatte mir mein Arzt geraten, die Dosis auf 100mg zu erhöhen. Bisher gab es noch keine Besserung der Symptome, da ich die Dosis aber erst vor ein paar Tagen erhöht habe ist das nicht unüblich. Fazit: Hilft auf alle Fälle, wenig Nebenwirkungen. Bekommt von mir 5 Sterne.
30.06.2013
Frau, 44
Allgemeine Zufriedenheit 3

Fluoxetin (Fluoxetin)
Depressionen

Zufriedenheit über
3
3
3
3

29.06.2013
Frau, 55
Allgemeine Zufriedenheit 4

Seroxat (Paroxetin)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
3
1
5
Das Medikament hat nach einer Woche angefangen zu wirken und ich habe mich schnell besser gefühlt. Aber ich habe auch stark zugenommen. Außerdem war ich ständig müde. Ich habe langsam mit Seroxat aufgehört und meine Depressionen kamen zurück. Aber meine Pfunde war ich auch schnell wieder los. Jetzt nehme ich Sertralin.
25.06.2013
Mann, 60
Allgemeine Zufriedenheit 4

Paroxetin (Paroxetin)
Manisch-depressiv

Zufriedenheit über
4
3
2
5
Am Anfang hatte ich leichte Nebenwirkungen. Aber mittlerweile bin ich sehr zufrieden mit dem Medikament. Obwohl ich trotzdem noch 2 x im Jahr schwere Depressionen bekomme…
25.06.2013
Mann, 60
Allgemeine Zufriedenheit 4

Paroxetin (Paroxetin)
Manisch-depressiv

Zufriedenheit über
4
3
2
5
Am Anfang hatte ich noch leichte Nebenwirkungen. Aber mittlerweile bin ich sehr zufrieden mit dem Medikament. Obwohl ich trotzdem noch 2 x im Jahr schwere Depressionen bekomme…
26.05.2013
Mann, 41
Allgemeine Zufriedenheit 5

Fluvoxamin (Fluvoxamin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Das Medikament hat mir wieder Lebensqualität gegeben. Ich habe keine Beschwerden mehr. Aber ich habe auch zusätzlich Psychotherapie.
29.04.2013
Frau, 46
Allgemeine Zufriedenheit 5

Seroxat (Paroxetin)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
4
1
5
Das Medikament hat mir in den ersten Jahren wirklich gut geholfen. Aber nach 10 Jahren hatte es kaum noch eine Wirkung. Im Gegenteil, ich war nervös und konnte nicht mehr gut schlafen. Ich habe langsam abgebaut und das war wirklich nicht leicht. Aber ich habe es geschafft. Außerdem treibe ich viel Sport. Das hat mir auch geholfen. Es ist ein gutes Medikament. Aber nicht fü... Lesen Sie mehrr längere Zeit. Jetzt nehme ich Wellbutrin 150.
24.04.2013
Frau, 66
Allgemeine Zufriedenheit 2

Citalopram (Citalopram)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
1
4
3
5
Ich habe ein merkwürdiges Gefühl im Kopf. Ein leichtes Kribbeln, was dann wieder verschwindet. Irgendwie lehr… Erkennt jemand diese Nebenwirkungen? Ich nehme zur Zeit 10 mg. und muss in ein paar Tagen 20 mg. nehmen. Es macht mir wirklich Angst!
15.04.2013
Frau, 27
Allgemeine Zufriedenheit 5

Citalopram (Citalopram)
Depressionen

Zufriedenheit über
4
4
4
5
Ich nehme dieses Medikament seit 5 Jahren und bin sehr zufrieden damit. Vor 2 Jahren wurde die Dosis von 20 mg. ganz langsam auf 10 mg. gesenkt. Ganz aufhören schaffe ich nicht. Aber jetzt würde ich gerne schwanger werden. Wer hat Erfahrungen mit dem Medikament während der Schwangerschaft.




Kategorien mit den meisten Erfahrungsberichten

Empfängnis Verhütung - andere Mittel (666)
Depression - SSRI (572)
Cholesterin (418)
Epilepsie (340)
Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika (338)
Magen - Protonenpumpenhemmer (312)
Sucht (305)
Schmerz - Morphin-ähnliche (261)
ADHS - stimulierende Mittel (247)
Blutdruck - Beta-Blocker (239)
Depression - andere Mittel (237)
Schmerz (231)
Antibiotika - Penizilline (breit) (220)
Depression - Trizyklika (168)
Allergie (163)
Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika (163)
Immunsystem - Immunsuppressiva (140)
Migräne (140)
Angst (139)
Schlafmittel / Beruhigungsmittel (139)