Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

101
Erfahrungen

Sertralin

Sertralin

Erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Depressionen (37 Erfahrungen)
Angst / Panik (19 Erfahrungen)
Angst (12 Erfahrungen)
Posttraumatische Belastungsstörung (3 Erfahrungen)
Postpartale Depression (2 Erfahrungen)
Zwangsstörung (1 Erfahrung)
Soziale Phobie (1 Erfahrung)
Chronische Depression (0 Erfahrungen)

DNA-EINFLUSS

DNA-Einfluss
JA
genetischer Einfluss bekannt
Da wir alle über unsere eigenen Gene verfügen, unterscheiden sich unsere Körper auch in der Art und Weise, wie wir auf Medikamente reagieren.

ALTER + GESCHLECHT

ALTER + GESCHLECHT

VERGLEICHEN

Paroxetin (140 Erfahrungen)
Citalopram (98 Erfahrungen)
Seroxat (63 Erfahrungen)
Fluctin (47 Erfahrungen)
Fluoxetin (36 Erfahrungen)
Alle anzeigen...
25.08.2009
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 2

Sertralin (Sertralin)
Schwermut

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 3
Weil das Mittel wenig Nebenwirkungen haben sollte, habe ich es 3 Wochen lang genommen. Die Nebenwirkungen waren nicht von schlechten Eltern (Zittern, Schwindel und doppelt sehen), ließen nach 2 Wochen etwas nach. Die Wirkung des Mittels war begrenzt: schien so, als würde das Gehirn nur auf halber Kraft laufen: unangenehmes Gefühl. Habe es abgesetzt und nehme stattdessen F... Lesen Sie mehrevarin. Wirkt eine Ecke besser, die Nebenwirkungen sind leider heftig.
23.06.2009
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 1

Sertralin (Sertralin)
Angst und Depressionen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 4
Habe es insgesamt 2,5 Wochen genommen. Fühlte mich davon noch elender als vorher schon, vor allem körperlich; noch weniger Energie, lustlos, drückendes Gefühl im Kopf, ständig Übelkeit und meine Ängste nahmen zu. Nein, ich hatte den Eindruck, dass dieses Medikament bei mir gegenteilig wirkte. Bin zu Efecor gewechselt, mit dem ich früher gute Resultate erzielt hatte, nur ha... Lesen Sie mehrtte ich mich anfangs für Sertralin entschieden,weil das weniger Nebenwirkungen haben sollte (insbesondere in sexueller Hinsicht). Aber leider. Aber jeder spricht eben wieder anders darauf an.
13.12.2008
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 1

Sertralin (Sertralin)
Angststörung

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 5
Meine knapp 9-jährige Tochter hat ADHD, weswegen sie Concerta nimmt, seit kurzem 27 mg. Sie hatte seit ein paar Monaten immer mehr unter Ängsten zu leiden, wodurch sie sich immer weniger traut und außerdem hatte sie eine ziemlich negative Einstellung. Negatives Selbstbild, bösartig und schnell frustriert weshalb es ihr immer schwerer fällt, in der Klasse mitzukommen. Unser... Lesen Sie mehr Kinderarzt verschrieb dann Sertraline dafür. Sie nimmt das jetzt seit fast zwei Wochen. Die Ängste haben deutlich abgenommen aber sie ist nicht gerade netter dadurch geworden. Sie streitet sich ständig mit allen anderen und ist immer noch sehr bösartig. Wenn ich so alles übeer das Mittel lese, werde ich nicht froh. Ich höre denn auch heute noch damit auf. Als bedeutende Nebenwirkung hat sie wieder unter einem Tik zu leiden und sie ist sehr lebhaft.
11.12.2008
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 3

Sertralin (Sertralin)
Angst-Depression

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich bin von 10 mg Paroxetine wegen Gewichtszunahme zu 50 mg Setraline übergegangen. Momentan ist mir sehr übel und ich fühle mich unwohl. Ich versuche es noch 1 Woche und wenn es nicht weggeht, dann muss ich mich auf die Suche nach einem anderen Medikament machen.
31.10.2008
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 5

Sertralin (Sertralin)

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (515) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (225) - Cholesterin
Champix (200) - Sucht
Omeprazol (180) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (140) - Depression - SSRI
Tramadol (118) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Lyrica (118) - Epilepsie
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (102) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Sertralin (101) - Depression - SSRI
Amoxicillin (98) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Citalopram (98) - Depression - SSRI
Seroquel (88) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Metoprolol (85) - Blutdruck - Beta-Blocker
Wellbutrin (81) - Sucht
Amitriptylin (80) - Depression - Trizyklika
Metformin (78) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Nitrofurantoin (74) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Concerta (72) - ADHS - stimulierende Mittel
Venlafaxin (69) - Depression - andere Mittel
Ritalin (69) - ADHS - stimulierende Mittel
Sortis (65) - Cholesterin
Seroxat (63) - Depression - SSRI
Mirtazapin (63) - Depression - andere Mittel
Diclofenac (60) - Schmerz
Nuvaring (56) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Sotalol (52) - Blutdruck - Beta-Blocker
Abilify (52) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Keppra (51) - Epilepsie
Cymbalta (50) - Depression - andere Mittel
Methotrexat (49) - Immunsystem - Immunsuppressiva

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.