ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungsberichte lesen

80
Erfahrungen

Amitriptylin

Amitriptylin

Ihre Erfahrung

Allgemeine Zufriedenheit

Allgemeine Zufriedenheit

Wirksamkeit

Wirksamkeit

Anzahl Nebenwirkungen

Anzahl Nebenwirkungen

Alter + Geschlecht

Alter + Geschlecht

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen
Seite 2 von 4
19.02.2012
Frau, 46
Allgemeine Zufriedenheit 3

Amitriptylin (Amitriptylin)
Schlaflosigkeit

Zufriedenheit über
3
2
4
4
In Dezember habe ich das Medikament langsam abgesetzt. Aber seit dieser Zeit werde ich jede Nacht ein paar Mal wach und kann dann nicht mehr gut einschlafen. Erst hat Melatonin geholfen. Aber seit einer Woche geht nichts mehr. Ich überlege, ob ich nicht doch wieder Amitriptylin nehmen soll. Aber dann muss ich auch wieder Magenmittel nehme und davon bekomme ich zu viele Neb... Lesen Sie mehrenwirkungen.
15.02.2012
Frau, 41
Allgemeine Zufriedenheit 5

Amitriptylin (Amitriptylin)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Ich nehme dieses Medikament seit 2 Monaten und es hilft gut gegen meine Depressionen und Unruhe. Ich kann mich wieder herrlich entspannen. Aber ich habe auch 4 Kilo zugenommen. Hoffentlich wird es nicht mehr. Ich habe keine Nebenwirkungen.
13.02.2012
Frau, 51
Allgemeine Zufriedenheit 3

Amitriptylin (Amitriptylin)
Schlaflosigkeit

Zufriedenheit über
4
3
3
4
Ich nehme seit einigen Monaten Amitriptylin und es wirkt gut. Ich kann herrlich schlafen. Leider habe ich seitdem auch stark zugenommen. Ich habe einen trägen Stuhlgang und nehme deshalb Leinsamen. Das hilft.
11.02.2012
Frau, 37
Allgemeine Zufriedenheit 5

Amitriptylin (Amitriptylin)
Nervenschmerzen

Zufriedenheit über
5
3
4
5
Ich bekam dieses Medikament, weil ich den ganzen Tag Muskelbeschwerden hatte und dadurch nachts noch schlechter schlafen konnte. Eine Weile habe ich sie jeden Tag genommen. Aber davon wurde ich sehr müde und niedergeschlagen. Jetzt nehme ich die Tabletten nur noch wenn die Schmerzen zu stark werden. Dann kann ich ein paar Nächte normal durchschlafen.
24.01.2012
Frau, 40
Allgemeine Zufriedenheit 2

Amitriptylin (Amitriptylin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
4
2
3
5
Ich hatte vor einigen Monaten einen Unfall. Danach hatte ich bleibende Kopfschmerzen und Nackenbeschwerden. Von meinem Hausarzt bekam ich 25 mg. Amitriptylin verschrieben. Jetzt verliere ich manchmal mein Gleichgewicht und mein Hausarzt glaubt mir das nicht, weil die Dosis zu niedrig wäre. Ich habe auf eigene Verantwortung kurz aufgehört und die Schmerzen kamen sofort zurü... Lesen Sie mehrck, aber das Schwindelgefühl war weg. Wer hat die gleichen Erfahrungen gemacht? Ich kann meinen Kopf einfach nicht schnell bewegen. Sehr unangenehm.
20.01.2012
Frau, 49
Allgemeine Zufriedenheit 3

Amitriptylin (Amitriptylin)
Depressionen

Zufriedenheit über
4
1
1
4
Weil ich 3 abnorme Gene habe und deshalb manche Stoffe nicht ausreichend aufnehmen kann, nehme ich täglich 125 mg. Ich habe viele Nebenwirkungen. Trockener Mund, kribbeln auf der Zunge, Lippen und Beinen, scharfer Geschmack im Mund, ich fühle mich als ob ich in einem Traum lebe, schwindelig, Schwierigkeiten beim Wasserlassen, Gleichgewichtsverlust, muss jetzt mit Stock lau... Lesen Sie mehrfen. Ich fühle mich einfach schrecklich! Ich könnte den ganzen Tag nur heulen. Mein Psychiater denkt an Hyperventilation. Aber ich atme schon bewusst über den Bauch. Ich glaube stattdessen das die Dosis zu hoch ist.
28.12.2011
Frau, 56
Allgemeine Zufriedenheit 4

Amitriptylin (Amitriptylin)
Schlaflosigkeit

Zufriedenheit über
4
3
4
5
Seit einem schlimmen Unfall mit Kopfverletzung habe ich Probleme mit Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit und Ohrensausen. Mit 25 mg. pro Tag kann ich alles gut kontrollieren. Es ist ein gutes Medikament. Man muss nur die ersten Wochen mit Nebenwirkungen durchhalten. Keine Gewichtszunahme. Nur ein trockener Mund und trockene Augen.
08.12.2011
Frau, 85
Allgemeine Zufriedenheit 1

Amitriptylin (Amitriptylin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
4
1
1
3
Unsere Mutter ist schon seit 3 Wochen desorientiert. Ihre Gedächtnis ist fast ganz weg und sie erkennt uns nicht mehr. Sie hat Schmerzen auf der Brust und Kopfschmerzen. Außerdem sehr viel Angst. Wenn das in einer Woche nicht besser wird, bauen wir das Medikament wieder ab.
Seite 2 von 4

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (515) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (225) - Cholesterin
Champix (200) - Sucht
Omeprazol (180) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (140) - Depression - SSRI
Tramadol (118) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Lyrica (118) - Epilepsie
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (102) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Sertralin (99) - Depression - SSRI
Amoxicillin (98) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Citalopram (98) - Depression - SSRI
Seroquel (88) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Metoprolol (85) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (80) - Depression - Trizyklika
Wellbutrin (79) - Sucht
Metformin (78) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Nitrofurantoin (73) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Concerta (72) - ADHS - stimulierende Mittel
Venlafaxin (69) - Depression - andere Mittel
Ritalin (69) - ADHS - stimulierende Mittel
Sortis (65) - Cholesterin
Seroxat (63) - Depression - SSRI
Mirtazapin (63) - Depression - andere Mittel
Diclofenac (60) - Schmerz
Nuvaring (56) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Sotalol (52) - Blutdruck - Beta-Blocker
Abilify (52) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Keppra (51) - Epilepsie
Cymbalta (50) - Depression - andere Mittel
Methotrexat (49) - Immunsystem - Immunsuppressiva

 Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.