ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungsberichte lesen

118
Erfahrungen

Lyrica

Pregabalin

Ihre Erfahrung

Allgemeine Zufriedenheit

Allgemeine Zufriedenheit

Wirksamkeit

Wirksamkeit

Anzahl Nebenwirkungen

Anzahl Nebenwirkungen

Alter + Geschlecht

Alter + Geschlecht

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen
Seite 4 von 4
03.03.2012
Frau, 84
Allgemeine Zufriedenheit 4

Lyrica (Pregabalin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
4
2
2
4
Bei mir sind die Nerven in beiden Beinen stark beschädigt. Deshalb habe ich ständig starke Schmerzen und Steifheit in beiden Beinen. Außerdem habe ich Gleichgewichtsstörungen und kann schlecht laufen. Ich brauche immer einen Stock oder den Rollator. Leider habe ich auch sehr stark zugenommen. Schrecklich!
29.02.2012
Frau, 45
Allgemeine Zufriedenheit 5

Lyrica (Pregabalin)
Angst / Panik

Zufriedenheit über
5
2
1
5
Ich bekam wegen einem Bandscheibenvorfall Lyrica verschrieben. Nachdem diese Beschwerden weg waren, schien Lyrica auch gut gegen andere Probleme zu helfen. Ich habe jahrelang schlecht geschlafen (etwa 10 Jahre) und hatte Alpträume und Ängste. Das ist jetzt Vergangenheit. Ich habe ein PTSS Syndrom. Aber jetzt lebe ich endlich wieder und kann den Tag normal genießen. Wer erk... Lesen Sie mehrennt diese positive Nebenwirkung?
15.02.2012
Frau, 21
Allgemeine Zufriedenheit 2

Lyrica (Pregabalin)
Angst

Zufriedenheit über
2
2
2
4
Ich nahm das Medikament gegen meine Ängste. Aber ich konnte kaum eine Veränderung feststellen. Manche Situationen wurden zwar etwas leichter, aber ich weiß nicht ob das an Lyrica lag. Ich hatte aber unangenehme Nebenwirkungen. Ich habe Feuchtigkeit im Körper festgehalten und hatte Konzentrationsschwierigkeiten. Wegen den Nebenwirkungen und der geringen Wirkung habe ich wi... Lesen Sie mehreder damit aufgehört. Das Aufhören war auch sehr unangenehm. Ich hatte Entzugserscheinungen wie Schlafstörungen, Übelkeit, Nervosität, Angst und Stimmungsschwankungen.
09.02.2012
Frau, 50
Allgemeine Zufriedenheit 3

Lyrica (Pregabalin)
Nervenschmerzen

Zufriedenheit über
4
5
5
4
Meine Nerven sind durch Entzündungen geschädigt. Vor einem Jahr wurde ich an einem Bandscheibenvorfall operiert. Das hat aber nicht viel geholfen. Seit 6 Wochen nehme ich jetzt Lyrica und die Schmerzen sind erträglicher geworden. Ich nehme 2 x 300 mg. und habe kaum Nebenwirkungen. Ich kann auch ganz normal Auto fahren. Hoffentlich bleibt das auch so. ich kann allerdings fe... Lesen Sie mehrststellen, dass die Wirkung nach etwa 6 Stunden nachlässt.
06.02.2012
Frau, 53
Allgemeine Zufriedenheit 5

Lyrica (Pregabalin)
Nervenschmerzen

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich nehme das Medikament seit 16 Monaten. Ich wünschte, ich hätte es schon früher bekommen. Denn nachts konnte ich nicht mehr aus dem Bett kommen oder mich umdrehen. Wenn ich tagsüber kurz gesessen habe war mein Körper „eingeschlafen“. Sogar die Muskel im Gesicht. Jetzt nehme ich morgens und abends Lyrica und habe viel weniger Beschwerden. Glücklicherweise habe ich auch ke... Lesen Sie mehrine Nebenwirkungen.
25.01.2012
Mann, 75
Allgemeine Zufriedenheit 3

Lyrica (Pregabalin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
4
2
2
5
Ich nehme seit 2 ½ Wochen 3 Kapsel, 75 mg., täglich gegen meine ständigen Rückenschmerzen und ich konnte schon in der ersten Woche einer Verbesserung feststellen. Mir ist aber auch schwindelig und mein Gleichgewichtssinn ist nicht optimal. Ich kann nicht gut sehen und außerdem habe ich eine ziemlich trockenen Mund. Eigentlich finde ich die Nebenwirkungen sehr unangenehm. I... Lesen Sie mehrch werde meinen Arzt um ein anderes Medikament bitten. Jetzt soll ich erst 2 Kapseln täglich nehmen. Aber gegen die Schmerzen hilft es gut.
07.01.2012
Frau, 46
Allgemeine Zufriedenheit 2

Lyrica (Pregabalin)
Schlaflosigkeit

Zufriedenheit über
1
2
3
5
Ich habe schon seit Jahren ständige Schmerzen im Bein. Vor allem nachts. Ich schlafe deshalb auch sehr schlecht. Mein Arzt dachte an Nervenschmerzen und hat mir Lyrica verschrieben. Am Anfang hat es auch gut geholfen, aber die Nebenwirkungen. Schrecklich. Jetzt bekomme ich wieder Schmerzen. Was soll ich bloß machen?
19.12.2011
Mann, 65
Allgemeine Zufriedenheit 5

Lyrica (Pregabalin)
Angst

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Eigentlich von Anfang an war meine ständige Unruhe im Magen verschwunden. In den ersten paar Tagen habe ich mich wie betrunken gefühlt und ich war am hyperventilieren. Das habe ich aber mittlerweile unter Kontrolle. Ich nehme Übrigends auch noch manchmal Valdispert (das weiß auch mein Psychiater).
Möchten Sie weitere Erfahrungen lesen oder alle Erfahrungen analysieren? Kontaktieren Sie uns und fragen Sie nach den Möglichkeiten für (anonymisierte) Analysen.
Kontakt
Seite 4 von 4

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (515) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (225) - Cholesterin
Champix (200) - Sucht
Omeprazol (180) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (140) - Depression - SSRI
Tramadol (118) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Lyrica (118) - Epilepsie
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (102) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Sertralin (99) - Depression - SSRI
Amoxicillin (98) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Citalopram (98) - Depression - SSRI
Seroquel (88) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Metoprolol (85) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (80) - Depression - Trizyklika
Wellbutrin (79) - Sucht
Metformin (78) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Nitrofurantoin (73) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Concerta (72) - ADHS - stimulierende Mittel
Venlafaxin (69) - Depression - andere Mittel
Ritalin (69) - ADHS - stimulierende Mittel
Sortis (65) - Cholesterin
Seroxat (63) - Depression - SSRI
Mirtazapin (63) - Depression - andere Mittel
Diclofenac (60) - Schmerz
Nuvaring (56) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Sotalol (52) - Blutdruck - Beta-Blocker
Abilify (52) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Keppra (51) - Epilepsie
Cymbalta (50) - Depression - andere Mittel
Methotrexat (49) - Immunsystem - Immunsuppressiva

 Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.