ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungen nach Kategorie

Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika


 

Übersicht über Erfahrungen mit Medikamenten innerhalb der Kategorie


Die neuesten Erfahrungsberichte in dieser Kategorie: Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika


04.01.2017
Frau, 18
Allgemeine Zufriedenheit 5

Abilify (Aripiprazol)
Psychose

Zufriedenheit über
4
4
5
4
Ich hatte schwere Ängste und Wahnvorstellungen, am Anfang habe ich Risperdal bekommen, wovon ich aber viel zu müde und antriebslos geworden bin. Als ich auf Abilify umgestiegen bin sind meine Ängste nach einigen Wochen wieder verschwunden! Und das ohne Müdigkeit. War sehr zufrieden mit dem Medikament denn es hat mir wirklich geholfen
07.10.2016
Mann, 41
Allgemeine Zufriedenheit 3

Seroquel (Quetiapin)
Psychose

Zufriedenheit über
4
3
2
5
Ich wollte Ende 2011 mein Leben mittels Suizid beenden, wurde aber glücklicherweise rechtzeitig entdeckt. Es wurde eine schwere Depression sowie eine bipolare Störung diagnostiziert. Während meines ersten mehrwöchigen Klinikaufenthaltes erhielt ich Trittico umd Seroquel Tabltetten. Zusätzlich wurde ich zu Beginn der Therapie mit Temesta ruhiggestellt. Seroquel XR nehme i... Lesen Sie mehrch seitdem täglich und komme wunderbar damit zurecht. Ich hatte Anfangs etwas zittrige Hände und stets eine verstopfte Nase. Meine Familie stellte zu Beginn der Behandlung eine Art "Zombie-Modus" an mir fest, da ich etwas emotionslos wirkte. Zusammengefasst ein gut verträgliches Medikament ohme nennenswerte Nebenwirkungen. Danke Astra Zeneca!
10.09.2016
Frau, 32
Allgemeine Zufriedenheit 2

Seroquel (Quetiapin)
Psychose

Zufriedenheit über
3
1
1
4
Ich nehme Seroquel/Quetiapin seit 10 Jahren. Ich begann mit einer kleinen Dosis von 25mg und steigerte bis auf 400mg von zeitweisen Spitzen von 600 und 800 mg abgesehen. In dieser Zeit gewöhnte ich mich an das Medikament, zumindest was die Wirkung auf meinen Schlafrhytmus angeht. Ich konnte bald ohne es gar nicht mehr einschlafen, dafür waren dann auch höhere Dosen nötig. ... Lesen Sie mehrMeine Stimmungsschwankungen und Wahngedanken, für die das Medikament gedacht war, bekam es recht mittelmäßig in den Griff. Besonders bei hohen Dosen von 400mg - 800mg stechen die Nebenwirkungen hervor, die für die Bewältigung meines Lebensalltags absolut hinderlich sind. Ich bin übermüdet, ich kann mich nicht konzentrieren, das Kurzgedächtnis nicht mehr vorhanden, und ich habe festgestellt, dass meine Gefühle unterdrückt werden, ich fühle mich als stünde ich "neben" mir - was meine Angstgefühle eher fördert als sie zu beseitigen. Seit kurzem hat das Medikament mir ebenso niedrigen Blutdruck und Herzrasen beschert - ich lag nur noch darnieder. Das war dann auch der Grund die Dosis zu halbieren. Bei 200 mg habe ich einen gewissen Schutz vor Angst und Panik, bin nicht mehr ganz so erschlagen, aber ich suche derzeit nach Alternativen zu diesem Medikament, da ich die Langzeitschäden dieses Medikaments für gefährlich halte. Der Grund warum ich es jetzt schon so lange genommen habe, war, dass ich die "Nebenwirkungen" als Teil meiner Krankheit wahrnahm, also vor allem das "Neben-mir-stehen", die schwache Konzentrationsleistung, die wahnhafte Angst. Als ich es jedoch probeweise runtersetzte und auf Rat meiner Ärztin wieder auf 400 mg erhöhte, stellte ich fest, dass gerade diese Dinge Auswirkung der erhöhten Dosis waren - ich bekam mehr Angst unter 400mg als ich es unter 200 mg hatte. Mit 200 mg geht es mir jetzt besser. Ich bin zuversichtlich, dass ich auf lange Zeit gesehen mit Gesprächstherapie mehr erreiche als mit Seroquel.
01.09.2016
Frau, 30
Allgemeine Zufriedenheit 5

Seroquel (Quetiapin)
Borderline-Persönlichkeitsstörung

Zufriedenheit über
5
3
3
5
Durch Seroquel 25mg/Ca.3x am Tag kann ich ein angstfreies Leben führen-ohne extreme Stimmungsschwankungen oder Panikattacken. Ist ein gutes Medikament,sehr gering dosiert Super wirksam&macht nicht abhängig!!!
18.08.2016
Frau, 16
Allgemeine Zufriedenheit 2

Zyprexa (Olanzapin)
Essstörung

Zufriedenheit über
5
2
2
4
Während ich wegen meiner Magersucht 3 1/2 Monate im Spital lag und zeitweise mittels Nasensonde ernährt wurde, bekam ich Zyprexa verschrieben. Anfangs hatte ich extreme Nebenwirkungen Ich bin mitten in der Nacht aufgewacht und war total verwirrt und habe gedacht es wäre schon morgens, also dachte ich, dass Abwaage angesagt ist...... Ein andermal bin ich in der Früh tota... Lesen Sie mehrl verwirrt aufgewacht und wusste nicht was die Pflegerin von mir wollte. Ich habe vergessen, dass ich Blutabnahme habe. Das war das schlimmste ich habe gedacht ich werde hier senil und vergesslich im Krankenhaus Andererseits hatte ich damals die ganze Zeit ein Gefühl schlafen zu wollen. Ich habe rasch an Gewicht zugenommen, meiner Meinung nach zu schnell; psychisch war das eine große Qual. Für meine 14 Jahre war dieses Medikament anfangs unpassend. Mit der Zeit habe ich gute Wirkung festgestellt.
04.04.2016
Frau, 21
Allgemeine Zufriedenheit 3

Seroquel (Quetiapin)
Schlafstörungen

Zufriedenheit über
4
4
4
5
Ich nehme die Tabletten seit Anfang März, da ich seit 5 Jahren an Schlafstörungen leide. Mein Hausarzt hat sie mir verschrieben. Da ich eigentlich gegen Tabletten bin, war ich anfangs eher skeptisch. Ich kann seitt der ersten Einnahme zwar jedes Mal gut ein- und durchschlafen, leider fühle ich mich aber tagsüber nicht ausgeschlafen. Ich bin 21 Jahre alt und schaffe es ka... Lesen Sie mehrum mehr, mir eine Vorlesung anzuhören geschweige denn zur Uni zu fahren, da ich so müde und total neben der Spur bin...mir fällt es schon schwer, zu kochen. Nach zwei Wochen habe ich somit beschlossen, die Einnahme langsam zu beenden, indem ich statt einer ganzen Tablette nur eine halbe nahm...und dann kamen sie wieder die schlafstörungen, schwitzen, innere unruhe, herzrasen und das schlimmste: ich bin so schlapp, hab ectreme kopfschmerzen.. Mir geht es körperlich und psychisch viel schlechter als vorher..
29.12.2015
Frau, 31
Allgemeine Zufriedenheit 1

Olanzapin (Olanzapin)
Zwangsstörung

Zufriedenheit über
1
1
1
5
Ich halte bei Medikamenten wirklich einiges aus, aber die Olanzapin 5mg Filmtabletten übertreffen alles. Ich habe gestern um 19 Uhr die erste Tablette, wie verordnet, eingenommen. Um 22.30 Uhr, ich war gerade beim Zähne putzen, brach ich im Bad bewusstlos zusammen. Die von meinem Mann sofort verständigte Rettung kam, um meine Vitalwerte zu überprüfen, glücklicherweise war ... Lesen Sie mehrdie Einlieferung ins Krankenhaus nicht zwingend notwendig und ich konnte zuhause bleiben. Wer verbringt schon gern den Jahreswechsel im Spital? Lange Rede, kurzer Sinn: Ich hab mir bei dem Sturz eine schmerzhafte Verletzung am Fuß und eine Beule auf der Stirn zugezogen. Jedem, der mit der Entscheidung ringt, die Tabletten zu nehmen oder nicht, kann ich nur davon abraten. Ich nehme sie nicht mehr und lasse mir im neuen Jahr, wenn meine Ärztin wieder da ist, andere Tabletten verschreiben, die dann hoffendlich auch in der Packungsbeilage nicht mehr so horrende Nebenwirkungen angeführt haben.
02.08.2014
Mann, 36
Allgemeine Zufriedenheit 5

Seroquel (Quetiapin)
Depression

Zufriedenheit über
5
3
2
4
Nach zwei psychotherapeutischen Klinikaufenthalten, die meine starken Ängste und schweren Depressionen nur vorübergehend beseitigen konnten, habe ich von einer Psychiatein Seroquel prolong verschrieben bekommen. Ich nehme es jetzt seit ca. drei Jahren abends. Das Medikament hat mein Leben gerettet. Ich kann arbeiten und mein Leben genießen. Nach ca einem Jahr hatte ich ... Lesen Sie mehrtrotzdem eine schlechte Phase und nehme seitdem zusätzlich Cymbalta. Innerhalb weniger Tage ging es mir besser. Nebenwirkungen: ich habe etwa 7 kg zugenommen und der Libido tut es nicht gut. Im Vergleich zur Krankheit ist das jedoch ein sehr guter Tausch für mich.
01.07.2014
Mann, 27
Allgemeine Zufriedenheit 5

Seroquel (Quetiapin)
Posttraumatische Belastungsstörung

Zufriedenheit über
5
1
1
2
Ich nenne dieses Medikament liebevoll "Granate". Und genau so wirkt es auch: Es hat mir endlich dabei geholfen, meine wahnhaften Ängste und meine enorme Depression zu beseitigen. Es hat mich bis jetzt am stärksten vorangebracht in meiner psychischen Gesundung. Aber es hat auch Kollatarschäden angerichtet. Ich habe mehr als 20 kg zugenommen, meine Beine schmerzen täglich... Lesen Sie mehr, ich fühle mich aufbegläht und habe auch Blähungen am laufenden Band. Aber die heftigste Nebenwirkung ist diese Müdigkeit. Ich bin ununterbrochen müde. Wobei, tagsüber geht es besser. Aber jede kleine körperliche Anstrengung ist eine Herausforderung. Nachdem ich den Müll runter gebracht habe muss ich vor Erschöpfung ein Nickerchen halten. Ich war seit über einem Jahr nicht mehr abends unterwegs. Alkohol macht mich müde (eh besser). Fressattacken kommen noch hinzu, meistens nachts, wenn ich bereits schlafe. Ich hatte 300mg und bin jetzt auf 200mg (neben vielen anderen Meds). Und ich gehe weiter runter. Das Absetzen ist schwierig, aber machbar. Zum Glück. Also: Es hat mein Leben zum Besseren gewandelt. Aber während der Einnahmedauer muss man viele Abstriche machen und sich an einige Veränderungen gewöhnen.
07.06.2014
Frau, 40
Allgemeine Zufriedenheit 5

Zyprexa (Olanzapin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Hallo! Ich habe seit November 2013 eine AS und Depressionen. Seit Wochen grübelte ich über alles nach und seit ca. 10 Tagen kam eine Derealisierung dazu. Soviel zu meinem Krankheitsbild. Seit 4 Tagen nehme ich 2,5 mg Olanzapin. Durch meine AS hatte ich große Angst vor dem Medikament, da meine Symthome aber so stark waren und der Leidensdruck so groß , habe ich mich ... Lesen Sie mehrüberwunden und mit Olanzapin begonnen. Nun mein Bericht über die bisherige Wirkung, Erfolg und Nebenwirkungen - wohl gemerkt, heute ist der 5. Tag seit der Einnahme: Meine Neurologin hat mich gebeten die Einnahme abends zu mache , wegen der Müdigkeit. Also nach der Einnahme der ersten Tablette merkte ich eine dämpfende Wirkung. Also schwerer Kopf, müde - aber kontrollierbar und irgendwie als hätte ich einen leichten Schwips. Allgemein alles leicht und gut aushaltbar. Meine Symthome waren am 1. Tag danach nicht besser. Einnahme 2. Abend - die Symthome waren gleich wie am Vorabend - verschwinden aber nach ca. 1 Stunde. Danach gute Nachruhe und normale Träume. Tag darauf etwas müder als sonst, aber alles im Rahmen. Ab dem Nachmittag schon erste Anzeichen einer Beruhigung meiner Symthome. 3. Abend gleich nach der Einnahme - die NW schwächer, keine Angst davor, gute Nachtruhe und am Tag darauf eine deutliche Besserung der Grübelgedanken, Ängste, Depression. Die Müdigkeit unter Tag ist da, aber nicht so extrem, dass man außer Gefecht gesetzt wäre. 4. Abend nach der Einnahme - deutliche Besserung der Erstreaktion bezüglich Schwipsgefühl und Müdigkeit, gute Nachruhe. Deutliche Besserung von Grübeln, Depression und Angst,. Fazit bis jetzt: ein wunderbar wirksames Medikament mit wenigen, leichten Nebenwirkungen wie Müdigkeit , rascher Wirksamkeit. Zu den allgemeinen Sorgen bezüglich Gewichtszunahme: man hat öfters Hunger, ja, aber das kenne ich schon von den AD's. Wie seid ihr vorher mit Hunger umgegangen? Man isst ja nicht immer gleich, wenn der Hunger auftaucht im Normalfall. Ich halte mich an meine 3 Mahlzeiten, wenn der Hunger zwischendurch auftaucht, dann esse ich Obst oder eine Kleinigkeit wie ein Kipferl, oder so. Ich halte also trotz Hungergefühl meine normale Essensgewohnheiten bei und habe bisher eher 1 kg abgenommen als zugenommen. Das Hungergefühl ist bei mir eher leicht und gut zu unterdrücken. Meines Erachtens leicht kontrollierbar. Also wer einen großen Leidensdruck hat von den Symthomen der Krankheit, der fühlt sich wunderbar mit dem Medi und es hat eine große Latte an Vorteilen und die NW sind wirklich kaum der Rede wert. Ich bin sehr zufrieden, froh und dankbar, dass es Medikamente gibt, die einem sein altes, gewöhntes Lebensgefühl wieder zurückgeben und ich wunderer keine Sekunde meine Medikamente zu nehmen. Ich nehme 15mg Cipralex morgens und 2,5 mg Olanzapin abens. Das ist eine gute Kombination bei Angstzuständen, Depressionen, Grübeln und Derealisierung! Gute Besserung allen und ich hoffe, ich konnte euch etwas weiterhelfen!
29.01.2014
Mann, 40
Allgemeine Zufriedenheit 1

Seroquel (Quetiapin)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
1
1
1
Ich hatte sehr schweren Motorradunfall mit schädel-hirn-trauma in den Staaten wo ich lebet 17 jahre lang , bin nach hilfe im Miami Rockefeller hospital super geholfen , Wieder nach Österreich geflogen worden und musst ca. 4 jahre später ins Neurologische Spial eingeliefert und dieses Medikament verschrieben worden , Es ist sehr sehr schlimm dieses Tabletten zeug. Ich vert... Lesen Sie mehrrauen den Austrian Mediziner überhaupt nicht mit dieser komischen Medizin ?? Sincerely , A.A. (Redaktion: Diese Meinung wurde von der Redaktion gekürzt und beinhaltet jetzt nur noch den tatsächlichen Erfahrungsbericht. ---------------- Bitte fragen Sie immer erst einen behandelten Arzt wenn es nicht gut geht , wenn Sie mit einem Medikament stoppen möchten oder wenn Sie ein Medikament ändern möchte.)
29.06.2013
Frau, 41
Allgemeine Zufriedenheit 5

Quetiapin (quetiapin)
Schlaflosigkeit

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich bin 41 und habe schon mein ganzes Leben Schlafschwierigkeiten. Ich kann einfach nicht einschlafen. Deshalb habe ich immer mehr Zopiclon genommen. Bis mir mein Hausarzt Quetiapin verschrieben hat. Super. Ich kann nachts sofort einschlafen und wache morgens ausgeruht wieder auf. Ich breche sogar jeden Abend ein Stück von der Tablette ab. Wenn ich das nicht mache, bin ich... Lesen Sie mehr am nächsten Tag schlapp und mir ist dann auch etwas schwindelig. Ich würde das Medikament am liebsten immer nehmen. Ich habe keine Nebenwirkungen, aber in der letzten Zeit habe ich einen stärkere Haarausfall.
29.06.2013
Frau, 41
Allgemeine Zufriedenheit 5

Quetiapin (quetiapin)
Schlaflosigkeit

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Ich bin 41 und habe schon mein ganzes Leben Schlafschwierigkeiten. Ich kann einfach nicht einschlafen. Deshalb habe ich immer mehr Zopiclon genommen. Bis mir mein Hausarzt Quetiapin verschrieben hat. Super. Ich kann nachts sofort einschlafen und wache morgens ausgeruht wieder auf. Ich breche sogar jeden Abend ein Stück von der Tablette ab. Wenn ich das nicht mache, bin ich... Lesen Sie mehr am nächsten Tag schlapp und mir ist dann auch etwas schwindelig. Ich würde das Medikament am liebsten immer nehmen. Ich habe keine Nebenwirkungen, aber in der letzten Zeit habe ich einen stärkere Haarausfall. Aber ob das von dem Medikament kommt???
27.06.2013
Mann, 39
Allgemeine Zufriedenheit 4

Risperdal (Risperidon)
Manisch-depressiv

Zufriedenheit über
5
4
3
3
Ich nehme seit 16 Jahren 4 mg. Risperdal und seit 5 Jahren nehme ich zusätzlich noch 1300 mg. Ergenyl und mit dieser Kombination bin ich wirklich sehr zufrieden. Denn nur mit Risperdal fühlte ich mich al die Jahre fürchterlich. Erst mit dieser Kombination kann ich wieder ganz normal Leben.
27.06.2013
Mann, 48
Allgemeine Zufriedenheit 5

Pipamperon (Pipamperon)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
3
3
4
Ich war in einer tiefen Krise und mein Kopf war am überlaufen… Dieses Medikament ist für mich wie ein Wundermittel. Meine Probleme sind wie verschwunden und ich habe nur leichte Nebenwirkungen wie schwere Beine und Sehprobleme. Außerdem brauch ich nur eine geringe Dosis von 20 mg. Ich bin wirklich sehr zufrieden. Nur der Geschmack ist fürchterlich.
25.06.2013
Frau, 32
Allgemeine Zufriedenheit 3

Haldol (Haloperidol)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
2
5
5
Am Anfang hat es mir sehr gut geholfen. Bis ich gemerkt habe, dass ich mich in einen Zombie verwandelt hatte und nichts mehr fühlen konnte. Ich habe fast den ganzen Tag geschlafen. Mein Leben war wie ein Film. Ich habe mit dem Zeug aufgehört. Leider sind auch meine Beschwerden zurück… Aber für mich nie wieder solche Medikamente… Nebenwirkungen beim Abbauen… Diabetes Besch... Lesen Sie mehrwerden…
05.06.2013
Frau, 40
Allgemeine Zufriedenheit 4

Quetiapin (quetiapin)
Depressionen

Zufriedenheit über
4
4
4
5
Ich bekam das Medikament als Schlafmittel und es wirkt hervorragend. Nur am nächsten Morgen bin ich schrecklich müde und habe einen sehr trockenen Mund. Aber das hatte ich auch mit anderen Schlafmitteln.
04.06.2013
Frau, 57
Allgemeine Zufriedenheit 1

Quetiapin (quetiapin)
Depressionen

Zufriedenheit über
4
2
2
4
Ich bekam dieses Medikament verschrieben, sodass ich besser, ohne Alpträume, schlafen kann. Es wirkt. Aber am nächsten Morgen bin ich trotzdem nicht ausgeschlafen und kann mich kaum konzentrieren. Ich habe Kopfschmerzen usw. Mittlerweile bin ich wieder am Abbauen. Von 300 mg. auf 25 mg. Ich bin wirklich nicht glücklich mit dem Zeug.
30.05.2013
Mann, 25
Allgemeine Zufriedenheit 1

Pipamperon (Pipamperon)
ADHS

Zufriedenheit über
4
1
3
4
Von diesem Medikament wurde ich nur noch nervöser und nicht ruhiger…
29.05.2013
Mann, 25
Allgemeine Zufriedenheit 3

Olanzapin (Olanzapin)
Manisch-depressiv

Zufriedenheit über
5
1
3
5
Ein schreckliches Medikament! Man sollte den Leuten erst Lithium gegen die Manie geben, bevor man dieses Medikament verschreibt. Von einer Manie sofort in die Depressionen ist auch nicht gesund.
29.05.2013
Mann, 25
Allgemeine Zufriedenheit 4

Lithium (Lithium)
Manisch-depressiv

Zufriedenheit über
3
2
3
3
Ein gutes Medikament. Nur die Dosis muss stimmen. Bei mir war die Dosis so hoch, dass ich mich wie ein Zombie gefühlt habe…
14.05.2013
Mann, 38
Allgemeine Zufriedenheit 3

Seroquel (Quetiapin)
Depressionen

Zufriedenheit über
3
2
3
4
Ich nehme das Medikament schon ziemlich lange. Etwa 2 Jahre. Nach einer langen Suche und vielen verschiedenen Antidepressiva mit Burnout und Stimmungsschwankungen. Ich bin den ganzen Tag todmüde und apathisch. Alles fällt mir schwer. Und wenn ich es einmal vergesse zu nehmen, dann kann ich nachts nicht schlafen. Außerdem habe ich dann Schweißausbrüche und Herzrasen. Schrec... Lesen Sie mehrklich! Gibt es mehr Leute mit denselben Symptomen? Denn ich bin mir nicht sicher ob meine Beschwerden von dem Medikament kommen.
15.04.2013
Frau, 47
Allgemeine Zufriedenheit 5

Quetiapin (quetiapin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
4
4
4
5
Ich nehme dieses Medikament um meinen Kopf wieder frei zu bekommen. Früher hatte ich Oxazepam. Aber Quetiapin hilft mir besser. Ich habe davon nur leichte Probleme mit den Nasenschleimhäuten.
11.04.2013
Frau, 16
Allgemeine Zufriedenheit 1

Abilify (Aripiprazol)
Depressionen

Zufriedenheit über
1
2
2
5
Nachdem ich eine Weile Risperdal genommen hatte, sollte ich Abilify ausprobieren. FÜRCHTERLICH! Ich bekam schreckliche Panik, bekam mein Periode nicht mehr und habe 5 Kilo in einem Monat abgenommen. Also wieder zurück nach Risperdal und damit bin ich wirklich sehr zufrieden.
08.04.2013
Frau, 43
Allgemeine Zufriedenheit 2

Truxal (Chlorprothixen)
Depressionen

Zufriedenheit über
4
1
1
5
Ich bekam das Medikament weil ich sehr nervös war. Nachdem ich wieder aufgehört hatte bekam ich starke Probleme mit Muskelzucken und Schwindelgefühl, außerdem zittern und Kopfschmerzen. Ich habe es langsam abgebaut und doch bekam ich diese Beschwerden. Ich fand das Medikament sowieso viel zu schwer, denn ich war ständig müde und konnte mich schlecht konzentrieren. Ich hätt... Lesen Sie mehre lieber ein gutes Schlafmittel genommen.
07.04.2013
Mann, 68
Allgemeine Zufriedenheit 2

Haldol (Haloperidol)
Manisch-depressiv

Zufriedenheit über
3
3
3
4
Das Medikament war fürchterlich schlecht für meine Nieren. Mittlerweile ich meine Nierenfunktion nur noch 25 %. Man sollte wirklich sehr gut aufpassen mit diesem Medikament.
06.04.2013
Frau, 32
Allgemeine Zufriedenheit 1

Seroquel (Quetiapin)
Psychische Probleme

Zufriedenheit über
2
3
1
4
Ich habe nach einer Woche wieder mit dem Medikament aufgehört, denn ich wurde schrecklich müde davon. Ich konnte mich kaum noch selbst versorgen. Einfach unakzeptabel. So etwas hab ich noch nie erlebt. Obwohl ich schon öfter Antidepressiva genommen habe.
26.03.2013
Frau, 44
Allgemeine Zufriedenheit 3

Seroquel (Quetiapin)
Schlaflosigkeit

Zufriedenheit über
3
3
2
4
Wegen einem Burnout bekam ich Schlafschwierigkeiten. Nach mehreren Medikamenten bekam ich dann Seroquel, 25 mg. Ich kann damit zwar herrlich schlafen, aber ich habe das Gefühl nicht richtig müde oder wach zu sein. Irgendwie unnatürlich. Deshalb habe ich doch wieder aufgehört. Im Moment habe ich Entzugserscheinungen. Schwitzen und nachts aufwachen. Hoffentlich hört das bald... Lesen Sie mehr wieder auf.
24.03.2013
Mann, 57
Allgemeine Zufriedenheit 2

Lithium (Lithium)
Cluster-Kopfschmerz

Zufriedenheit über
4
2
3
4
Wer kennt sich aus? Ich nehme seit 4 Monaten Lithium gegen meine starken Cluster Kopfschmerzen. Aber die Nebenwirkungen sind schrecklich. Kann ich wieder mit dem Medikament aufhören?
23.03.2013
Mann, 57
Allgemeine Zufriedenheit 2

Lithium (Lithium)
Cluster-Kopfschmerz

Zufriedenheit über
4
2
4
5
Ich weiß nicht, ob ich einfach so mit dem Medikament aufhören kann. Ich nehme das es gegen meine Cluster-Kopfschmerzen.




Kategorien mit den meisten Erfahrungsberichten

Empfängnis Verhütung - andere Mittel (661)
Depression - SSRI (565)
Cholesterin (416)
Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika (336)
Epilepsie (332)
Magen - Protonenpumpenhemmer (312)
Sucht (296)
Schmerz - Morphin-ähnliche (261)
ADHS - stimulierende Mittel (244)
Depression - andere Mittel (233)
Schmerz (228)
Antibiotika - Penizilline (breit) (215)
Blutdruck - Beta-Blocker (195)
Migräne (178)
Depression - Trizyklika (168)
Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika (163)
Allergie (162)
Angst (139)
Schlafmittel / Beruhigungsmittel (138)
Empfängnis Verhütung - 1-phasig (114)