Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

21
Erfahrungen

Lithium

Lithium

Erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit
unwirksamsehr wirksam

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen
keinesehr viele

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Manisch-depressiv (9 Erfahrungen)
Cluster-Kopfschmerz (2 Erfahrungen)
Depressionen (1 Erfahrung)

DNA-EINFLUSS

DNA-Einfluss
Genetischer Einfluss noch nicht bekannt

Da wir alle über unsere eigenen Gene verfügen, unterscheiden sich unsere Körper auch in der Art und Weise, wie wir auf Medikamente reagieren.

ALTER + GESCHLECHT

ALTER + GESCHLECHT

VERGLEICHEN

Seroquel (88 Erfahrungen)
Abilify (52 Erfahrungen)
Zyprexa (38 Erfahrungen)
Risperdal (34 Erfahrungen)
Haldol (19 Erfahrungen)
Alle anzeigen...
12
29.05.2013
Mann, 25
Allgemeine Zufriedenheit 4

Lithium (Lithium)
Manisch-depressiv

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 3
Ein gutes Medikament. Nur die Dosis muss stimmen. Bei mir war die Dosis so hoch, dass ich mich wie ein Zombie gefühlt habe…
24.03.2013
Mann, 57
Allgemeine Zufriedenheit 2

Lithium (Lithium)
Cluster-Kopfschmerz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 4
Wer kennt sich aus? Ich nehme seit 4 Monaten Lithium gegen meine starken Cluster Kopfschmerzen. Aber die Nebenwirkungen sind schrecklich. Kann ich wieder mit dem Medikament aufhören?
23.03.2013
Mann, 57
Allgemeine Zufriedenheit 2

Lithium (Lithium)
Cluster-Kopfschmerz

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich weiß nicht, ob ich einfach so mit dem Medikament aufhören kann. Ich nehme das es gegen meine Cluster-Kopfschmerzen.
13.03.2013
Mann, 42
Allgemeine Zufriedenheit 3

Lithium (Lithium)
Manisch-depressiv

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 2
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich bin wesentlich vergesslicher geworden. Sehr unangenehm. Meine Psoriasis ist auch schlimmer geworden. Aber ich bin auch ruhiger. Es fühlt sich allerdings alles flach an. Ganz unwirklich…
04.06.2012
Frau, 72
Allgemeine Zufriedenheit 3

Lithium (Lithium)
Depressionen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 3
Ich bin zufrieden mit diesem Medikament. Im allgemeinen fühle ich mich gut. Manchmal bin ich etwas müde. Zusammen mit 2 anderen Medikamenten kann ich normal leben.. Glücklicherweise habe ich kaum Nebenwirkungen.
16.03.2012
Frau, 37
Allgemeine Zufriedenheit 1

Lithium (Lithium)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 2
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 4
Ich habe das Medikament etwa 6 Jahre genommen um meinen Blutspiegel anzupassen. Es hat mir gut geholfen. Seit anderthalb Jahren brauche ich es nicht mehr und ich fühle mich gut. Mit Lithium bekam ich zitternde Hände. Dagegen bekam ich Akineton. Das hat allerdings nicht geholfen. Dann bekam ich Propanolol und das hat besser gewirkt.
01.12.2011
Mann, 58
Allgemeine Zufriedenheit 1

Lithium (Lithium)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 3
Ich bin gerade am Abbauen, weil ich an meinem Herz operiert werden musste. Nebenwirkungen; schlecht arbeitende Schilddrüse, Psoriasis und Nierenschäden. Das ist das größte Problem. Ich würde gerne wissen wie anderen das Abbauen erfahren.
13.10.2011
Mann, 69
Allgemeine Zufriedenheit 3

Lithium (Lithium)
Depressionen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 2
Anwendungsfreundlichkeit 5
Es wirkt nicht gut. Ich habe jedes Jahr 3 Monate lang Depressionen. Weil bei uns in der Familie mehr Leute manisch- depressiv sind, bekam ich vorsorglich Lithium. Ich war nie manisch. Außer 2 Hypomanien in 50 Jahren.
02.07.2011
Frau, 59
Allgemeine Zufriedenheit 2

Lithium (Lithium)
Depressionen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich habe dieses Medikament nicht vertragen und musste sofort ins Krankenhaus wegen Nierenvergiftung. Ich hatte das Gefühl, als ob ich doppelt existiere. Ganz merkwürdig.
17.06.2011
Mann, 54
Allgemeine Zufriedenheit 5

Lithium (Lithium)
MDS

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 5
Es hat den fürchterlichen Druck in meinem Kopf gelindert. Meine Hypomanien sind auch verschwunden, genau wie meine leichte Manie! Meine starke emotionale Schwäche ist auch viel besser geworden! Ich bin sehr zufrieden mit diesem Medikament!
28.01.2011
Mann, 56
Allgemeine Zufriedenheit 1

Lithium (Lithium)
Schizophrenie

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 3
Ich habe 22 Jahre lang Lithium genommen. Nach 12 Jahren hatte ich leichte Nierenbeschwerden. Nach 20 Jahren habe ich ein sehr hohes Urin Volumen (5 Liter in 24 Stunden). Das habe ich nicht mehr ausgehalten. Bin jetzt langsam am Abbauen und nehme Abilify als Unterstützung.
21.10.2010
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 5

Lithium (Lithium)
Euphorie

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 4
Anzahl Nebenwirkungen 5
Schwere der Nebenwirkungen 5
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich nehme dieses Medikament schon seit 15 Jahren um meine Stimmungswechsel zu kontrollieren. Ich habe ein gutes Gleichgewicht in meinem Leben und in meiner Arbeit gefunden, jetzt würde ich das Medikament gerne absetzen oder abbauen, weil es schlecht für die Nieren sein kann.
23.09.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 1

Lithium (Lithium)
Manische Depression

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 1
Anzahl Nebenwirkungen 1
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 3
Ich habe leider 5 Jahre lang Lithium geschluckt, für Beschwerden die ich im Nachhinein gar nicht hatte! Falsche Diagnose! Mein Leben war die Hölle, stark depressiv, ohne Gefühle, völlig teilnahmslos, kaputt und müde. 16 kg. zugenommen. Außerdem hat es meine Ehe zerstört, weil es für meinen Mann nicht mehr tragbar war!
23.08.2009
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 2

Lithium (Lithium)
Bipolare Störung

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 3
Anzahl Nebenwirkungen 3
Schwere der Nebenwirkungen 1
Anwendungsfreundlichkeit 5
Meine Depressionen ließen dadurch nach, gingen teilweise weg. Im nachhinein, nachdem ich zu Lamotrigin gewechselt war, zeigte sich, dass ich mich mit Lamotrigin um etliche Male besser fühlen konnte als mit Lithium! Keine Libido mehr. Ernsthafte Nebenwirkung: Nierenprobleme. Die Niere arbeitet zu stark, so dass ich 2x so oft pinkeln muss wie normalerweise. Die Folge: sehr ... Lesen Sie mehrstarker Durst (Austrocknung!), keine Energie, müde müde müde. Musste das Mittel deshalb absetzen. Glücklicherweise! Sonst hätte ich nie erfahren dass dieses Medikament mir nicht richtig hilft!
12.08.2009
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 4

Lithium (Lithium)
Stimmungsschwankungen

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 3
Anwendungsfreundlichkeit 5
Ich nehme es jetzt seit 13 Jahren und habe gemerkt, dass es gut wirkt. Ich muss aber sagen, dass ich jetzt ein bisschen viel schlucken muss, um meinen Blutspiegel auf Level zu halten und hoffe nicht, dass es bald den Rahmen sprengen wird und ich es nicht mehr nehmen darf. Dann muss ich zu einem anderen Mittel wechseln und darauf freue ich mich nicht gerade. Allerdings würd... Lesen Sie mehre ich gerne noch ein Kilo abnehmen denn man wird schon dicker davon.
19.07.2009
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 4

Lithium (Lithium)
Bipolare Störung

Zufriedenheit über

Wirksamkeit 5
Anzahl Nebenwirkungen 4
Schwere der Nebenwirkungen 4
Anwendungsfreundlichkeit 4
Für mich ist es wichtig, dass ich das Medikament nehme und deshalb bin ich damit ziemlich strikt. Die hinzukommende Blutuntersuchung wegen des Lithuimspiegels ist zwar schon mal vergessen worden, aber das ist auch alles. Wegen der klaren Informationen und der guten Erklärungen des Arztes bin ich mir gewiss, dass gut auf mich geachtet wird, aber dass ich doch meine eigenen ... Lesen Sie mehrEntscheidungen treffe.
12

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (516) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (225) - Cholesterin
Champix (201) - Sucht
Omeprazol (180) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (141) - Depression - SSRI
Tramadol (118) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Lyrica (118) - Epilepsie
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (102) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Sertralin (101) - Depression - SSRI
Amoxicillin (98) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Citalopram (98) - Depression - SSRI
Seroquel (88) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Metoprolol (85) - Blutdruck - Beta-Blocker
Wellbutrin (84) - Sucht
Amitriptylin (80) - Depression - Trizyklika
Metformin (78) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Nitrofurantoin (74) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Concerta (72) - ADHS - stimulierende Mittel
Venlafaxin (69) - Depression - andere Mittel
Ritalin (69) - ADHS - stimulierende Mittel
Sortis (65) - Cholesterin
Seroxat (63) - Depression - SSRI
Mirtazapin (63) - Depression - andere Mittel
Diclofenac (60) - Schmerz
Nuvaring (56) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Sotalol (52) - Blutdruck - Beta-Blocker
Abilify (52) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Keppra (51) - Epilepsie
Cymbalta (50) - Depression - andere Mittel
Methotrexat (49) - Immunsystem - Immunsuppressiva

disclaimer  Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.