ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungsberichte lesen

86
Erfahrungen

Seroquel

Quetiapin

Ihre Erfahrung

Allgemeine Zufriedenheit

Allgemeine Zufriedenheit

Wirksamkeit

Wirksamkeit

Anzahl Nebenwirkungen

Anzahl Nebenwirkungen

Alter + Geschlecht

Alter + Geschlecht

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen
Seite 1 von 4

07.10.2016
Mann, 41
Allgemeine Zufriedenheit 3

Seroquel (Quetiapin)
Psychose

Zufriedenheit über
4
3
2
5
Ich wollte Ende 2011 mein Leben mittels Suizid beenden, wurde aber glücklicherweise rechtzeitig entdeckt. Es wurde eine schwere Depression sowie eine bipolare Störung diagnostiziert. Während meines ersten mehrwöchigen Klinikaufenthaltes erhielt ich Trittico umd Seroquel Tabltetten. Zusätzlich wurde ich zu Beginn der Therapie mit Temesta ruhiggestellt. Seroquel XR nehme i... Lesen Sie mehrch seitdem täglich und komme wunderbar damit zurecht. Ich hatte Anfangs etwas zittrige Hände und stets eine verstopfte Nase. Meine Familie stellte zu Beginn der Behandlung eine Art "Zombie-Modus" an mir fest, da ich etwas emotionslos wirkte. Zusammengefasst ein gut verträgliches Medikament ohme nennenswerte Nebenwirkungen. Danke Astra Zeneca!
10.09.2016
Frau, 32
Allgemeine Zufriedenheit 2

Seroquel (Quetiapin)
Psychose

Zufriedenheit über
3
1
1
4
Ich nehme Seroquel/Quetiapin seit 10 Jahren. Ich begann mit einer kleinen Dosis von 25mg und steigerte bis auf 400mg von zeitweisen Spitzen von 600 und 800 mg abgesehen. In dieser Zeit gewöhnte ich mich an das Medikament, zumindest was die Wirkung auf meinen Schlafrhytmus angeht. Ich konnte bald ohne es gar nicht mehr einschlafen, dafür waren dann auch höhere Dosen nötig. ... Lesen Sie mehrMeine Stimmungsschwankungen und Wahngedanken, für die das Medikament gedacht war, bekam es recht mittelmäßig in den Griff. Besonders bei hohen Dosen von 400mg - 800mg stechen die Nebenwirkungen hervor, die für die Bewältigung meines Lebensalltags absolut hinderlich sind. Ich bin übermüdet, ich kann mich nicht konzentrieren, das Kurzgedächtnis nicht mehr vorhanden, und ich habe festgestellt, dass meine Gefühle unterdrückt werden, ich fühle mich als stünde ich "neben" mir - was meine Angstgefühle eher fördert als sie zu beseitigen. Seit kurzem hat das Medikament mir ebenso niedrigen Blutdruck und Herzrasen beschert - ich lag nur noch darnieder. Das war dann auch der Grund die Dosis zu halbieren. Bei 200 mg habe ich einen gewissen Schutz vor Angst und Panik, bin nicht mehr ganz so erschlagen, aber ich suche derzeit nach Alternativen zu diesem Medikament, da ich die Langzeitschäden dieses Medikaments für gefährlich halte. Der Grund warum ich es jetzt schon so lange genommen habe, war, dass ich die "Nebenwirkungen" als Teil meiner Krankheit wahrnahm, also vor allem das "Neben-mir-stehen", die schwache Konzentrationsleistung, die wahnhafte Angst. Als ich es jedoch probeweise runtersetzte und auf Rat meiner Ärztin wieder auf 400 mg erhöhte, stellte ich fest, dass gerade diese Dinge Auswirkung der erhöhten Dosis waren - ich bekam mehr Angst unter 400mg als ich es unter 200 mg hatte. Mit 200 mg geht es mir jetzt besser. Ich bin zuversichtlich, dass ich auf lange Zeit gesehen mit Gesprächstherapie mehr erreiche als mit Seroquel.
01.09.2016
Frau, 30
Allgemeine Zufriedenheit 5

Seroquel (Quetiapin)
Borderline-Persönlichkeitsstörung

Zufriedenheit über
5
3
3
5
Durch Seroquel 25mg/Ca.3x am Tag kann ich ein angstfreies Leben führen-ohne extreme Stimmungsschwankungen oder Panikattacken. Ist ein gutes Medikament,sehr gering dosiert Super wirksam&macht nicht abhängig!!!
04.04.2016
Frau, 21
Allgemeine Zufriedenheit 3

Seroquel (Quetiapin)
Schlafstörungen

Zufriedenheit über
4
4
4
5
Ich nehme die Tabletten seit Anfang März, da ich seit 5 Jahren an Schlafstörungen leide. Mein Hausarzt hat sie mir verschrieben. Da ich eigentlich gegen Tabletten bin, war ich anfangs eher skeptisch. Ich kann seitt der ersten Einnahme zwar jedes Mal gut ein- und durchschlafen, leider fühle ich mich aber tagsüber nicht ausgeschlafen. Ich bin 21 Jahre alt und schaffe es ka... Lesen Sie mehrum mehr, mir eine Vorlesung anzuhören geschweige denn zur Uni zu fahren, da ich so müde und total neben der Spur bin...mir fällt es schon schwer, zu kochen. Nach zwei Wochen habe ich somit beschlossen, die Einnahme langsam zu beenden, indem ich statt einer ganzen Tablette nur eine halbe nahm...und dann kamen sie wieder die schlafstörungen, schwitzen, innere unruhe, herzrasen und das schlimmste: ich bin so schlapp, hab ectreme kopfschmerzen.. Mir geht es körperlich und psychisch viel schlechter als vorher..
30.03.2015
Mann, 48
Allgemeine Zufriedenheit 4

Seroquel (Quetiapin)
Manisch-depressieve stoornis

Zufriedenheit über
4
3
3
4
Ich nehme das Medikament Seroquel 25 mg abends zum besseren Schlafen und gegen schwere Depressionen mit Manie! Zum Schlafen ist das Medikament hervorragend und auch gegen meine manischen Zustände. Nur habe ich das Gefühl, dass mich das Medikament morgens eine bisschen grantig bzw. gereizt macht! Außerdem bekomme ich starke Blähungen! Ansonsten habe ich keine weiteren Neben... Lesen Sie mehrwirkungen. Zusätzlich nehme ich schon seit einigen Monaten ein hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel von der Firma VEMMA. Dies kann ich nur jedem empfehlen. Ich habe auch schon mit dem Medikament aufgehört! Dann kommen aber wieder die Depressionen verstärkt hervor und die Schlafqualität leidet! Im Großen und Ganzen kann ich es bei Schlafstörungen und Depressionen nur empfehlen. Einfach mal ausprobieren und schauen, wie man es verträgt!
02.08.2014
Mann, 36
Allgemeine Zufriedenheit 5

Seroquel (Quetiapin)
Depression

Zufriedenheit über
5
3
2
4
Nach zwei psychotherapeutischen Klinikaufenthalten, die meine starken Ängste und schweren Depressionen nur vorübergehend beseitigen konnten, habe ich von einer Psychiatein Seroquel prolong verschrieben bekommen. Ich nehme es jetzt seit ca. drei Jahren abends. Das Medikament hat mein Leben gerettet. Ich kann arbeiten und mein Leben genießen. Nach ca einem Jahr hatte ich ... Lesen Sie mehrtrotzdem eine schlechte Phase und nehme seitdem zusätzlich Cymbalta. Innerhalb weniger Tage ging es mir besser. Nebenwirkungen: ich habe etwa 7 kg zugenommen und der Libido tut es nicht gut. Im Vergleich zur Krankheit ist das jedoch ein sehr guter Tausch für mich.
01.07.2014
Mann, 27
Allgemeine Zufriedenheit 5

Seroquel (Quetiapin)
Posttraumatische Belastungsstörung

Zufriedenheit über
5
1
1
2
Ich nenne dieses Medikament liebevoll "Granate". Und genau so wirkt es auch: Es hat mir endlich dabei geholfen, meine wahnhaften Ängste und meine enorme Depression zu beseitigen. Es hat mich bis jetzt am stärksten vorangebracht in meiner psychischen Gesundung. Aber es hat auch Kollatarschäden angerichtet. Ich habe mehr als 20 kg zugenommen, meine Beine schmerzen täglich... Lesen Sie mehr, ich fühle mich aufbegläht und habe auch Blähungen am laufenden Band. Aber die heftigste Nebenwirkung ist diese Müdigkeit. Ich bin ununterbrochen müde. Wobei, tagsüber geht es besser. Aber jede kleine körperliche Anstrengung ist eine Herausforderung. Nachdem ich den Müll runter gebracht habe muss ich vor Erschöpfung ein Nickerchen halten. Ich war seit über einem Jahr nicht mehr abends unterwegs. Alkohol macht mich müde (eh besser). Fressattacken kommen noch hinzu, meistens nachts, wenn ich bereits schlafe. Ich hatte 300mg und bin jetzt auf 200mg (neben vielen anderen Meds). Und ich gehe weiter runter. Das Absetzen ist schwierig, aber machbar. Zum Glück. Also: Es hat mein Leben zum Besseren gewandelt. Aber während der Einnahmedauer muss man viele Abstriche machen und sich an einige Veränderungen gewöhnen.
29.01.2014
Mann, 40
Allgemeine Zufriedenheit 1

Seroquel (Quetiapin)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
1
1
1
Ich hatte sehr schweren Motorradunfall mit schädel-hirn-trauma in den Staaten wo ich lebet 17 jahre lang , bin nach hilfe im Miami Rockefeller hospital super geholfen , Wieder nach Österreich geflogen worden und musst ca. 4 jahre später ins Neurologische Spial eingeliefert und dieses Medikament verschrieben worden , Es ist sehr sehr schlimm dieses Tabletten zeug. Ich vert... Lesen Sie mehrrauen den Austrian Mediziner überhaupt nicht mit dieser komischen Medizin ?? Sincerely , A.A. (Redaktion: Diese Meinung wurde von der Redaktion gekürzt und beinhaltet jetzt nur noch den tatsächlichen Erfahrungsbericht. ---------------- Bitte fragen Sie immer erst einen behandelten Arzt wenn es nicht gut geht , wenn Sie mit einem Medikament stoppen möchten oder wenn Sie ein Medikament ändern möchte.)
Seite 1 von 4

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (512) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (223) - Cholesterin
Champix (197) - Sucht
Omeprazol (180) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (139) - Depression - SSRI
Tramadol (118) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Lyrica (111) - Epilepsie
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (102) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Citalopram (97) - Depression - SSRI
Amoxicillin (92) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Sertralin (92) - Depression - SSRI
Seroquel (86) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Metoprolol (85) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (80) - Depression - Trizyklika
Metformin (76) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Nitrofurantoin (73) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Concerta (69) - ADHS - stimulierende Mittel
Wellbutrin (69) - Sucht
Ritalin (68) - ADHS - stimulierende Mittel
Venlafaxin (67) - Depression - andere Mittel
Sortis (65) - Cholesterin
Seroxat (63) - Depression - SSRI
Mirtazapin (60) - Depression - andere Mittel
Diclofenac (59) - Schmerz
Nuvaring (56) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Sotalol (52) - Blutdruck - Beta-Blocker
Abilify (52) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Keppra (50) - Epilepsie
Cymbalta (50) - Depression - andere Mittel
Methotrexat (49) - Immunsystem - Immunsuppressiva