Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

88
Erfahrungen

Seroquel

Quetiapin

Erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Depressionen (16 Erfahrungen)
Psychose (15 Erfahrungen)
Schizophrenie (7 Erfahrungen)
Borderline-Persönlichkeitsstörung (2 Erfahrungen)
Unruhe (1 Erfahrung)
Schizoaffektive Störung (0 Erfahrungen)
Chronische Depression (0 Erfahrungen)

DNA-EINFLUSS

Bekannte genetischen Einfluss? Ja.
Da wir alle über unsere eigenen Gene verfügen, unterscheiden sich unsere Körper auch in der Art und Weise, wie wir auf Medikamente reagieren.
Anzahl Nebenwirkungen

ALTER + GESCHLECHT

ALTER + GESCHLECHT

VERGLEICHEN

Seroquel (88 Erfahrungen)
Abilify (52 Erfahrungen)
Zyprexa (38 Erfahrungen)
Risperdal (34 Erfahrungen)
Lithium (21 Erfahrungen)
Alle anzeigen...
Seite 2 von 4
01.07.2014
Mann, 27
Allgemeine Zufriedenheit 5

Seroquel (Quetiapin)
Posttraumatische Belastungsstörung

Zufriedenheit über
5
1
1
2
Ich nenne dieses Medikament liebevoll "Granate". Und genau so wirkt es auch: Es hat mir endlich dabei geholfen, meine wahnhaften Ängste und meine enorme Depression zu beseitigen. Es hat mich bis jetzt am stärksten vorangebracht in meiner psychischen Gesundung. Aber es hat auch Kollatarschäden angerichtet. Ich habe mehr als 20 kg zugenommen, meine Beine schmerzen täglich... Lesen Sie mehr, ich fühle mich aufbegläht und habe auch Blähungen am laufenden Band. Aber die heftigste Nebenwirkung ist diese Müdigkeit. Ich bin ununterbrochen müde. Wobei, tagsüber geht es besser. Aber jede kleine körperliche Anstrengung ist eine Herausforderung. Nachdem ich den Müll runter gebracht habe muss ich vor Erschöpfung ein Nickerchen halten. Ich war seit über einem Jahr nicht mehr abends unterwegs. Alkohol macht mich müde (eh besser). Fressattacken kommen noch hinzu, meistens nachts, wenn ich bereits schlafe. Ich hatte 300mg und bin jetzt auf 200mg (neben vielen anderen Meds). Und ich gehe weiter runter. Das Absetzen ist schwierig, aber machbar. Zum Glück. Also: Es hat mein Leben zum Besseren gewandelt. Aber während der Einnahmedauer muss man viele Abstriche machen und sich an einige Veränderungen gewöhnen.
29.01.2014
Mann, 40
Allgemeine Zufriedenheit 1

Seroquel (Quetiapin)
Depressionen

Zufriedenheit über
5
1
1
1
Ich hatte sehr schweren Motorradunfall mit schädel-hirn-trauma in den Staaten wo ich lebet 17 jahre lang , bin nach hilfe im Miami Rockefeller hospital super geholfen , Wieder nach Österreich geflogen worden und musst ca. 4 jahre später ins Neurologische Spial eingeliefert und dieses Medikament verschrieben worden , Es ist sehr sehr schlimm dieses Tabletten zeug. Ich vert... Lesen Sie mehrrauen den Austrian Mediziner überhaupt nicht mit dieser komischen Medizin ?? Sincerely , A.A. (Redaktion: Diese Meinung wurde von der Redaktion gekürzt und beinhaltet jetzt nur noch den tatsächlichen Erfahrungsbericht. ---------------- Bitte fragen Sie immer erst einen behandelten Arzt wenn es nicht gut geht , wenn Sie mit einem Medikament stoppen möchten oder wenn Sie ein Medikament ändern möchte.)
14.05.2013
Mann, 38
Allgemeine Zufriedenheit 3

Seroquel (Quetiapin)
Depressionen

Zufriedenheit über
3
2
3
4
Ich nehme das Medikament schon ziemlich lange. Etwa 2 Jahre. Nach einer langen Suche und vielen verschiedenen Antidepressiva mit Burnout und Stimmungsschwankungen. Ich bin den ganzen Tag todmüde und apathisch. Alles fällt mir schwer. Und wenn ich es einmal vergesse zu nehmen, dann kann ich nachts nicht schlafen. Außerdem habe ich dann Schweißausbrüche und Herzrasen. Schrec... Lesen Sie mehrklich! Gibt es mehr Leute mit denselben Symptomen? Denn ich bin mir nicht sicher ob meine Beschwerden von dem Medikament kommen.
06.04.2013
Frau, 32
Allgemeine Zufriedenheit 1

Seroquel (Quetiapin)
Psychische Probleme

Zufriedenheit über
2
3
1
4
Ich habe nach einer Woche wieder mit dem Medikament aufgehört, denn ich wurde schrecklich müde davon. Ich konnte mich kaum noch selbst versorgen. Einfach unakzeptabel. So etwas hab ich noch nie erlebt. Obwohl ich schon öfter Antidepressiva genommen habe.
26.03.2013
Frau, 44
Allgemeine Zufriedenheit 3

Seroquel (Quetiapin)
Schlaflosigkeit

Zufriedenheit über
3
3
2
4
Wegen einem Burnout bekam ich Schlafschwierigkeiten. Nach mehreren Medikamenten bekam ich dann Seroquel, 25 mg. Ich kann damit zwar herrlich schlafen, aber ich habe das Gefühl nicht richtig müde oder wach zu sein. Irgendwie unnatürlich. Deshalb habe ich doch wieder aufgehört. Im Moment habe ich Entzugserscheinungen. Schwitzen und nachts aufwachen. Hoffentlich hört das bald... Lesen Sie mehr wieder auf.
15.03.2013
Mann, 62
Allgemeine Zufriedenheit 2

Seroquel (Quetiapin)
Schlaflosigkeit

Zufriedenheit über
3
1
1
5

20.11.2012
Frau, 47
Allgemeine Zufriedenheit 2

Seroquel (Quetiapin)
Depressionen

Zufriedenheit über
2
1
1
4
Ich nehme seit ein paar Tagen 3 x täglich 25 mg. Seroquel und ich fühle mich wie betäubt. Seit 6 Tagen ist mir so schlecht, dass ich kaum etwas essen kann. Ich habe Angst und zittere. Außerdem habe ich Muskel- und Kopfschmerzen. Wer kennt sich aus? Ist das normal und geht es wieder weg?
01.10.2012
Mann, 39
Allgemeine Zufriedenheit 4

Seroquel (Quetiapin)
Schizophrenie

Zufriedenheit über
4
3
2
4
Das Medikament hat mit das Leben gerettet. Seitdem ich es nehme fühle ich mich langsam wieder besser. Ich musste mich aber erst daran gewöhnen. Erst hatte ich Verstopfung und Antriebslosigkeit. Aber das ist jetzt vorbei. Ich schlafe gut und meine Stimmung und Konzentration ist auch wieder besser. Aber ich habe auch zugenommen.
Seite 2 von 4

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (515) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (225) - Cholesterin
Champix (200) - Sucht
Omeprazol (180) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (140) - Depression - SSRI
Tramadol (118) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Lyrica (118) - Epilepsie
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (102) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Sertralin (99) - Depression - SSRI
Amoxicillin (98) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Citalopram (98) - Depression - SSRI
Seroquel (88) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Metoprolol (85) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (80) - Depression - Trizyklika
Wellbutrin (79) - Sucht
Metformin (78) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Nitrofurantoin (74) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Concerta (72) - ADHS - stimulierende Mittel
Venlafaxin (69) - Depression - andere Mittel
Ritalin (69) - ADHS - stimulierende Mittel
Sortis (65) - Cholesterin
Seroxat (63) - Depression - SSRI
Mirtazapin (63) - Depression - andere Mittel
Diclofenac (60) - Schmerz
Nuvaring (56) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Sotalol (52) - Blutdruck - Beta-Blocker
Abilify (52) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Keppra (51) - Epilepsie
Cymbalta (50) - Depression - andere Mittel
Methotrexat (49) - Immunsystem - Immunsuppressiva

 Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.