ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungsberichte lesen

5
Erfahrungen

Seroquel

Quetiapin

Ihre Erfahrung

Allgemeine Zufriedenheit

Allgemeine Zufriedenheit

Wirksamkeit

Wirksamkeit

Anzahl Nebenwirkungen

Anzahl Nebenwirkungen

Alter + Geschlecht

Alter + Geschlecht

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen
Seite 1 von 1
07.10.2016
Mann, 41
Allgemeine Zufriedenheit 3

Seroquel (Quetiapin)
Psychose

Zufriedenheit über
4
3
2
5
Ich wollte Ende 2011 mein Leben mittels Suizid beenden, wurde aber glücklicherweise rechtzeitig entdeckt. Es wurde eine schwere Depression sowie eine bipolare Störung diagnostiziert. Während meines ersten mehrwöchigen Klinikaufenthaltes erhielt ich Trittico umd Seroquel Tabltetten. Zusätzlich wurde ich zu Beginn der Therapie mit Temesta ruhiggestellt. Seroquel XR nehme i... Lesen Sie mehrch seitdem täglich und komme wunderbar damit zurecht. Ich hatte Anfangs etwas zittrige Hände und stets eine verstopfte Nase. Meine Familie stellte zu Beginn der Behandlung eine Art "Zombie-Modus" an mir fest, da ich etwas emotionslos wirkte. Zusammengefasst ein gut verträgliches Medikament ohme nennenswerte Nebenwirkungen. Danke Astra Zeneca!
10.09.2016
Frau, 32
Allgemeine Zufriedenheit 2

Seroquel (Quetiapin)
Psychose

Zufriedenheit über
3
1
1
4
Ich nehme Seroquel/Quetiapin seit 10 Jahren. Ich begann mit einer kleinen Dosis von 25mg und steigerte bis auf 400mg von zeitweisen Spitzen von 600 und 800 mg abgesehen. In dieser Zeit gewöhnte ich mich an das Medikament, zumindest was die Wirkung auf meinen Schlafrhytmus angeht. Ich konnte bald ohne es gar nicht mehr einschlafen, dafür waren dann auch höhere Dosen nötig. ... Lesen Sie mehrMeine Stimmungsschwankungen und Wahngedanken, für die das Medikament gedacht war, bekam es recht mittelmäßig in den Griff. Besonders bei hohen Dosen von 400mg - 800mg stechen die Nebenwirkungen hervor, die für die Bewältigung meines Lebensalltags absolut hinderlich sind. Ich bin übermüdet, ich kann mich nicht konzentrieren, das Kurzgedächtnis nicht mehr vorhanden, und ich habe festgestellt, dass meine Gefühle unterdrückt werden, ich fühle mich als stünde ich "neben" mir - was meine Angstgefühle eher fördert als sie zu beseitigen. Seit kurzem hat das Medikament mir ebenso niedrigen Blutdruck und Herzrasen beschert - ich lag nur noch darnieder. Das war dann auch der Grund die Dosis zu halbieren. Bei 200 mg habe ich einen gewissen Schutz vor Angst und Panik, bin nicht mehr ganz so erschlagen, aber ich suche derzeit nach Alternativen zu diesem Medikament, da ich die Langzeitschäden dieses Medikaments für gefährlich halte. Der Grund warum ich es jetzt schon so lange genommen habe, war, dass ich die "Nebenwirkungen" als Teil meiner Krankheit wahrnahm, also vor allem das "Neben-mir-stehen", die schwache Konzentrationsleistung, die wahnhafte Angst. Als ich es jedoch probeweise runtersetzte und auf Rat meiner Ärztin wieder auf 400 mg erhöhte, stellte ich fest, dass gerade diese Dinge Auswirkung der erhöhten Dosis waren - ich bekam mehr Angst unter 400mg als ich es unter 200 mg hatte. Mit 200 mg geht es mir jetzt besser. Ich bin zuversichtlich, dass ich auf lange Zeit gesehen mit Gesprächstherapie mehr erreiche als mit Seroquel.
28.05.2012
Frau, 49
Allgemeine Zufriedenheit 4

Seroquel (Quetiapin)
Psychose

Zufriedenheit über
4
4
5
4
Ich hatte vor 6 Jahren eine schwere Psychose. Es hat einige Jahre gedauert, bis ich wieder „normal“ wurde. Am Anfang hatte ich schreckliche Nebenwirkungen. Aber jetzt nehme ich nur noch eine niedrige Dosis vor dem Schlafengehen. Mittlerweile habe ich keine Probleme mehr. Mein Kopf ist ruhig und ich kann wieder alles machen. Nur ab und zu habe ich Fräßattacken.
27.01.2012
Mann, 19
Allgemeine Zufriedenheit 3

Seroquel (Quetiapin)
Psychose

Zufriedenheit über
4
3
3
5
Es hilft gegen meine Psychose, Stimmen, Wahnbilder, und gegen meine Schlafstörungen, aber nicht gegen meine emotionellen Probleme, Paranoia, Wahndenken. Ich bin emotional sehr flach und ziemlich lustlos.
07.09.2008
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 5

Seroquel (Quetiapin)
Psychose

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Ich nehme das Medikament seit 4 Jahren und bin wirklich sehr zufrieden damit. Ich fühle mich wieder viel besser und in meinem Kopf ist es auch ruhiger.
Seite 1 von 1

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (515) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (225) - Cholesterin
Champix (200) - Sucht
Omeprazol (180) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (140) - Depression - SSRI
Tramadol (118) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Lyrica (118) - Epilepsie
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (102) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Sertralin (99) - Depression - SSRI
Amoxicillin (98) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Citalopram (98) - Depression - SSRI
Seroquel (88) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Metoprolol (85) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (80) - Depression - Trizyklika
Wellbutrin (79) - Sucht
Metformin (78) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Nitrofurantoin (73) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Concerta (72) - ADHS - stimulierende Mittel
Venlafaxin (69) - Depression - andere Mittel
Ritalin (69) - ADHS - stimulierende Mittel
Sortis (65) - Cholesterin
Seroxat (63) - Depression - SSRI
Mirtazapin (63) - Depression - andere Mittel
Diclofenac (60) - Schmerz
Nuvaring (56) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Sotalol (52) - Blutdruck - Beta-Blocker
Abilify (52) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Keppra (51) - Epilepsie
Cymbalta (50) - Depression - andere Mittel
Methotrexat (49) - Immunsystem - Immunsuppressiva

 Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.