ISO 27001

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Erfahrungsberichte lesen

12
Erfahrungen

Dormicum

Midazolam

Ihre Erfahrung

Allgemeine Zufriedenheit

Allgemeine Zufriedenheit

Wirksamkeit

Wirksamkeit

Anzahl Nebenwirkungen

Anzahl Nebenwirkungen

Alter + Geschlecht

Alter + Geschlecht

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen
Seite 1 von 2
23.03.2013
Mann, 49
Allgemeine Zufriedenheit 3

Dormicum (Midazolam)
Schlaflosigkeit

Zufriedenheit über
4
2
3
4
Ich nehme täglich 3 Tabletten von 7,5 mg. Schon seit 4 Jahren. Wie kann ich am besten abbauen? Ich nehme außerdem noch 3 x 10mg Diazepam. Ich weiß nicht was ich machen soll? Wer kennt sich aus?
12.11.2012
Frau, 21
Allgemeine Zufriedenheit 4

Dormicum (Midazolam)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
4
4
4
5
Wegen einer Operation bekam ich das Medikament im Krankenhaus. Ich war dadurch etwas entspannter. Während der Operation habe ich nicht geschlafen, aber danach zuhause. Es hat sich angefühlt, als hätte ich zu viel Alkohol getrunken… etwas wackelig auf den Beinen.
06.05.2012
Frau, 18
Allgemeine Zufriedenheit 1

Dormicum (Midazolam)
Epilepsie

Zufriedenheit über
5
1
2
4
Ich wurde operiert und bekam dieses Medikament verschrieben. Später habe ich gemerkt, dass ich es nicht vertrage. Ich kann das Medikament leider nicht empfehlen.
24.04.2012
Frau, 19
Allgemeine Zufriedenheit 5

Dormicum (Midazolam)
Angst

Zufriedenheit über
5
4
4
5
Heute musste ich zum Zahnarzt wegen einer Wurzelbehandlung. Weil ich Angst vor dem Zahnarzt habe, bekam ich Dormicum. während der ganzen Behandlung war ich wie Betäubt. Und das meiste habe ich auch vergessen. Sehr angenehm. Ich war noch nie so entspannt.
11.04.2011
Mann, 37
Allgemeine Zufriedenheit 2

Dormicum (Midazolam)
Schlafmittel

Zufriedenheit über
4
1
1
3
Mein Sohn ist 21 Monate. Er hat eine Woche auf der Intensivstation gelegen und wurde mit Dormicum und Clonidine im künstlichen Schlaf gehalten. Nach einer Woche durfte er von der künstlichen Beatmung. D das Dormicum wurde sofort abgesetzt, das Clonidine ganz langsam abgebaut. Er bekam schreckliche Entzugserscheinungen. Spastische Zuckungen, Panik, Zittern und Schweißausb... Lesen Sie mehrrüche. Ein fürchterliches Medikament!
14.06.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 5

Dormicum (Midazolam)
Starke Schlafstörungen durch Depressionen

Zufriedenheit über
4
2
4
5
Früher hatte ich 7,5 mg. Dormicum. Leider konnte ich dann nur 2,5 bis 3 Stunden schlafen. Dann bekam ich 15 mg. Damit konnte ich ca. 5 Stunden schlafen. Ich hatte merkwürdige Träume und Gedächtnisverlust. Ich habe im Schlaf gesprochen. Aber das habe ich akzeptiert. Leider bekomme ich jetzt kein Dormicum mehr, es scheint ein zu starkes Medikament zu sein.
11.06.2010
Mann
Allgemeine Zufriedenheit 5

Dormicum (Midazolam)
Schlafstörungen

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Durch die kurze Wirkung habe ich keine Suchterscheinungen und durch die schnelle Wirkung, direkt nach der Einnahme, innerhalb von 10 bis 20 Minuten, schlafe ich ca. 4 Stunden lang sehr tief und bin dann sehr ausgeruht. Ich habe auch keine merkwürdigen Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen, Schwindelgefühl usw.
20.05.2010
Frau
Allgemeine Zufriedenheit 5

Dormicum (Midazolam)
Schlaflosigkeit

Zufriedenheit über
5
5
5
5
Seit 16 Jahren nehme ich Dormicum damit es mir nach lebenslanger Schlaflosigkeit beim Schlafen hilft. Ich bin sehr zufrieden damit und habe keine Nebenwirkungen. Die Dosis hat sich ziemlich schnell gesteigert von 7 mg auf 1 und eine halbe Tablette á 7 mg. Jetzt schon seit ein paar Jahren bei 15 mg. Plus einer halben in der zweiten Nachthälfte. In der ersten Häfte eine ganz... Lesen Sie mehre. Zu Anfang habe ich sehr stark darauf geachtet, ob ich tagsüber benommener war oder anders, aber das war nicht der Fall. Es lebe Dormicum!!!
Seite 1 von 2

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (515) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (225) - Cholesterin
Champix (200) - Sucht
Omeprazol (180) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (140) - Depression - SSRI
Tramadol (118) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Lyrica (118) - Epilepsie
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (102) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Sertralin (99) - Depression - SSRI
Amoxicillin (98) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Citalopram (98) - Depression - SSRI
Seroquel (88) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Metoprolol (85) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (80) - Depression - Trizyklika
Wellbutrin (79) - Sucht
Metformin (78) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Nitrofurantoin (74) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Concerta (72) - ADHS - stimulierende Mittel
Venlafaxin (69) - Depression - andere Mittel
Ritalin (69) - ADHS - stimulierende Mittel
Sortis (65) - Cholesterin
Seroxat (63) - Depression - SSRI
Mirtazapin (63) - Depression - andere Mittel
Diclofenac (60) - Schmerz
Nuvaring (56) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Sotalol (52) - Blutdruck - Beta-Blocker
Abilify (52) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Keppra (51) - Epilepsie
Cymbalta (50) - Depression - andere Mittel
Methotrexat (49) - Immunsystem - Immunsuppressiva

 Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.