Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Das unabhängige Forum zum Austausch von Erfahrungen mit Medikamenten

Medikamente

Erfahrungsberichte lesen

200
Erfahrungen

Champix

Vareniclin

Erfahrungsbericht schreiben

ALLGEMEINE ZUFRIEDENHEIT

Allgemeine Zufriedenheit

WIRKSAMKEIT

Wirksamkeit

ANZAHL NEBENWIRKUNGEN

Anzahl Nebenwirkungen

ERFAHRUNGEN NACH KRANKHEIT FILTERN

Rauchen (140 Erfahrungen)

DNA-EINFLUSS

Bekannte genetischen Einfluss? Nein.
Da wir alle über unsere eigenen Gene verfügen, unterscheiden sich unsere Körper auch in der Art und Weise, wie wir auf Medikamente reagieren.
Anzahl Nebenwirkungen

ALTER + GESCHLECHT

ALTER + GESCHLECHT

VERGLEICHEN

Champix (200 Erfahrungen)
Wellbutrin (79 Erfahrungen)
Zyban (9 Erfahrungen)
Naltrexon (6 Erfahrungen)
Campral (5 Erfahrungen)
Alle anzeigen...
Seite 4 von 4
04.04.2013
Mann, 46
Allgemeine Zufriedenheit 3

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über
3
4
4
5
Mit Hilfe von Champix habe ich vor ein paar Tagen mit dem Rauchen aufgehört. Eigentlich „durfte“ ich noch ein paar Tage länger rauchen, aber die Zigaretten haben mir einfach nicht mehr geschmeckt. Ab und zu verlange ich zwar noch nach einer Zigarette, aber ich hoffe das geht auch schnell vorbei.
25.03.2013
Frau, 56
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über
5
3
2
2
Ich bin seit einem Monat Nichtraucher und ich fühle mich super. Ich habe auch viel mehr Energie. Nur ganz selten ist mir noch schlecht. Gegen meine Schlafschwierigkeiten nehme ich ab und zu eine Schlaftablette. Mittlerweile nehm ich nur noch morgens eine Tablette. Ich bin wirklich froh, dass ich es geschafft habe.
18.03.2013
Frau, 50
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über
5
3
4
5
Nachdem ich 35 Jahre starker Raucher war, hat es endlich mit dem Aufhören geklappt. Für mich ist es ein Wundermittel. Ich habe fast 2 Päckchen am Tag geraucht. Nebenwirkungen sind nur normale Entzugserscheinungen, die ich ohne Champix auch haben würde. Es ist nicht leicht, aber ohne das Medikament hätte ich es bestimmt nicht geschafft.
18.03.2013
Mann, 64
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Trockener Mund

Zufriedenheit über
5
4
3
5
Das ist meine 2. Woche Champix und ich habe einen ziemlich trockenen Mund. Es wird einfach zu wenig Speichel produziert. Sehr unangenehm beim Essen. Fast schmerzhaft. Wasser hilft auch nicht. Deshalb lutsche ich ständig Pfefferminz.
15.03.2013
Mann, 51
Allgemeine Zufriedenheit 3

Champix (Vareniclin)
Cholesterin

Zufriedenheit über
3
1
2
5
2.Woche: Übelkeit, Brechreiz und Durchfall. Außerdem Schüttelfrost! Ich habe darüber nachgedacht mit dem Medikament aufzuhören. Schade, denn ich kann auch merken, dass es wirkt.
05.03.2013
Frau, 37
Allgemeine Zufriedenheit 5

Champix (Vareniclin)
Nicht in der Liste

Zufriedenheit über
5
3
3
5
Ich habe 22 Jahre lang ein Päckchen Zigaretten am Tag geraucht. Jetzt habe ich eine Lungenkrankheit und muss sofort mit dem Rauchen aufhören. Ich habe mit Champix angefangen und bis jetzt klappt es ganz gut. Ich habe vor 24 Tagen aufgehört zu rauchen. Aber ich träume auch sehr stark und habe ziemlich starke Darmprobleme und Durchfall. Ich wünsche Allen viel Erfolg!
26.02.2013
Frau, 51
Allgemeine Zufriedenheit 3

Champix (Vareniclin)
Diabetes Type 1

Zufriedenheit über
5
3
3
4
Nach einer Woche Champix wurde mir schlecht. Ich habe vor einem Jahr mit dem Rauchen aufgehört und auch mit dem Medikament. Ich rauche immer noch nicht. Dabei hat mir aber ein Spezialist geholfen.
23.01.2013
Frau, 56
Allgemeine Zufriedenheit 1

Champix (Vareniclin)
Rauchen

Zufriedenheit über
2
1
1
3
Ich habe das Medikament 3 Wochen genommen und am Anfang ging es gut. Die erste Woche habe ich noch ein paar Zigaretten geraucht, aber die haben nicht mehr richtig geschmeckt. Dann habe ich ganz mit dem Rauchen aufgehört. In der 3. Woche Campix habe ich zwar nicht mehr geraucht, aber es ging mir schrecklich schlecht. Starke Kopfschmerzen, Durchfall und Bauchschmerzen. Auß... Lesen Sie mehrerdem war mir ständig schlecht. Fürchterlich…
Möchten Sie weitere Erfahrungen lesen oder alle Erfahrungen analysieren? Kontaktieren Sie uns und fragen Sie nach den Möglichkeiten für (anonymisierte) Analysen.
Kontakt
Seite 4 von 4

Medikamente mit den meisten Erfahrungen

Mirena (515) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Simvastatin (225) - Cholesterin
Champix (200) - Sucht
Omeprazol (180) - Magen - Protonenpumpenhemmer
Paroxetin (140) - Depression - SSRI
Tramadol (118) - Schmerz - Morphin-ähnliche
Lyrica (118) - Epilepsie
Amoxiclav (= Amoxicillin + Clavulan) (102) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Sertralin (99) - Depression - SSRI
Amoxicillin (98) - Antibiotika - Penizilline (breit)
Citalopram (98) - Depression - SSRI
Seroquel (88) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Metoprolol (85) - Blutdruck - Beta-Blocker
Amitriptylin (80) - Depression - Trizyklika
Wellbutrin (79) - Sucht
Metformin (78) - Diabetes (Zuckerkrankheit) - orale Antidiabetika
Nitrofurantoin (74) - Antibiotika - Harnwegsinfektion
Concerta (72) - ADHS - stimulierende Mittel
Venlafaxin (69) - Depression - andere Mittel
Ritalin (69) - ADHS - stimulierende Mittel
Sortis (65) - Cholesterin
Seroxat (63) - Depression - SSRI
Mirtazapin (63) - Depression - andere Mittel
Diclofenac (60) - Schmerz
Nuvaring (56) - Empfängnis Verhütung - andere Mittel
Sotalol (52) - Blutdruck - Beta-Blocker
Abilify (52) - Psychose / Schizophrenie - Antipsychotika
Keppra (51) - Epilepsie
Cymbalta (50) - Depression - andere Mittel
Methotrexat (49) - Immunsystem - Immunsuppressiva

 Die Bewertungen und Kommentare dieser Seite sind nutzergenerierter Inhalt. Diese werden vor der Veröffentlichung gelesen und teilweise überarbeitet, um unseren Standards (für Arzneimittel- und Gesundheitszustand) zu entsprechen. Wir setzen von unseren Benutzern keine nachgewiesenen medizinischen Kenntnisse voraus um ihre Meinungen auszutauschen. Auf diese Weise geben die beschriebenen Meinungen und Erfahrungen nur die Ansichten der jeweiligen Autoren wieder und nicht jene des Eigentümers dieser Website. Bitte beachten Sie, dass eine Erfahrung von Person zu Person unterschiedlich sein kann und dass Sie sich immer an Ihren Arzt oder Apotheker wenden sollten, um medizinischen Rat zu Medikamenten zu erhalten.